Schneetänzerin, Judith Nicolai

Schneetänzerin (eBook / ePub)

Roman

Judith Nicolai

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Schneetänzerin".

Kommentar verfassen
Wenn du alles zu verlieren drohst, entdeckst du ungeahnte Kräfte in dir … „Schneetänzerin“ von Judith Nicolai jetzt als eBook bei dotbooks.

Es hätte die schönste Zeit ihres Lebens sein können: Friedlich wachsen die junge Anna und ihre Freundin...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 78773442

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Schneetänzerin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina M., 08.10.2016

    Die "Schneetänzerin" ist der erste Band einer Trilogie und endet mit vielen offenen Fragen, die neugierig auf den zweiten Band machen.

    Judith Nicolai hat einen gut lesbaren Schreibstil, der sehr gut zu der Geschichte der beiden jungen Mädchen passt. Langsam entwickelt sich aus der Freundschaft zwischen Adam und Anna eine wunderbare Liebe, die sehr einfühlsam erzählt wird.
    Die Autorin versteht es, die Landschaft Ostpreußens vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen. Aber auch die zerbombten Städte Königsberg, Berlin und Bremen werden bildhaft beschrieben.

    Das Cover, das mir in seinen Pastellfarben mit dem Gutshaus sehr gut gefallen hat, passt meiner Meinung nach nicht so richtig zum Roman, da die Frauenfigur nicht in die 40iger Jahre des letzten Jahrhunderts gehört.

    Fazit: ein lebendig geschriebene Geschichte, die Lust auf den nächsten Band macht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 30.09.2016

    Das Cover hat mich magisch angezogen - der melancholische Blick der Frau macht neugierig auf die Geheimnisse, die sich in der Geschichte verbergen.

    Anna muss auf Gut Mechnitz erleben, wie im Jahr 1944 ihre Kindheitstage jäh enden. Der Krieg hat auch vor Ostpreußen keinen Halt gemacht und zeigt seine bösartige Fratze.

    Mit Helene, ihrer besten Freundin, teilt sie sich Freud und Leid des harten Arbeitsalltages auf dem Gut.

    Adam, ihr Freund aus Kindertagen, wird zu ihrer großen Liebe und der Einberufungsbefehl reißt das junge Paar auseinander.

    Die Geschehnisse rund um die Familie wurden so bildhaft und lebendig erzählt, dass ich einen Einblick in den dunklen Teil der deutschen Geschichte bekam. Die wundervollen Beschreibungen der ostpreußischen Landschaft haben mich fasziniert.

    Judith Nicolai hat mit einfühlsamen Worten die Geschehnisse für mich zu einem besonderen Leseerlebnis werden lasse...ich bin gespannt, welche Ereignisse sich hinter Band 2 und 3 verbergen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stelz, 03.10.2016

    Anna lebt wohlbehütet und glücklich auf Gut Mechnitz. Der 2. Weltkrieg ist weit weg und zusammen mit ihrer besten Freundin Helene und ihrem Kindheitsfreund Adam, meistert sie das harte Leben auf dem Land. Als nicht nur Adam sondern auch ihr Vater eingezogen werden, endet Anna's sorglose Jugend abrupt. Die Ereignisse auf dem Gut überschlagen sich, nachdem Helene's Affäre mit einem französischen Kriegsgefangen auffliegt. Den beiden Freundinnen bleibt nur noch eine überstürzte Flucht....


    Judith Nicolai schafft es, mit leisen ruhigen Worten, sehr gut zu erzählen.
    Sie läßt den Leser anfangs oft schmunzeln, mit dem Näherkommen des Krieges und des Abschieds von der unbeschwerten Zeit, bewegt die Geschichte allerdings tief.

    Die "Schneetänzerin" ist in meinen Augen ein gelungener erster Band, der immer gut zu lesen war, zum Ende hin aber nochmal richtig Fahrt aufgenommen und definitiv Lust auf Band 2 gemacht hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone G., 21.10.2016

    1944 Krieg in Deutschland. Anna geht mit ihren Eltern nach Gut Mechnitz in Ostpreußen. Dort verlebt sie mit ihrer Freundin Helene und ihrem Freund Adam eine wundervolle Kindheit bis der Krieg auch sie erreicht. Adam wird eingezogen, zwischen den beiden ist aus Freundschaft Liebe geworden, Anna soll mit ihrer Mutter nach Bremen zurückkehren, aber sie weigert sich und beleibt bei ihrem Vater in Mechnitz. Als der Krieg im vollen Gange ist ereilt ein Schickalsschlag nach dem Anderen das Gut. Anna und ihre Freundin Helene wollen nach Bremen fliehen und verlieren sich aus den Augen. Werden sie sich wiederfinden? Was ist mit Adam? Und wie spielt das Schicksal den beiden noch mit?

    Ein sehr schöner, mitreisender Kriegsroman. Mir hat es sehr gut gefallen, wie die schwere Zeit beschrieben wird und die Leichtigkeit der Menschen rüber kommt. Man kann annehmen, das alles in Ordnung ist. Jeder meistert sein Schicksal und ist aber bereit andere noch zu unterstützen.
    Ich gebe 5 Sterne und freue mich auf Teil 2 und 3.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Schneetänzerin (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Schneetänzerin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie - nur bis 19.11.!

Sichern Sie sich nur bis 19.11.17 mit dem Gutscheincode 10BONUS17 einen 10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus ab einem Mindestbestellwert von 50.- €!
Mehr Infos hier!

X
schließen