Schuster-Reihe: Schuster und das Chaos im Kopf (eBook / ePub)

Susanne Lieder

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Schuster-Reihe: Schuster und das Chaos im Kopf".

Kommentar verfassen
Die Kripo Bremen hat es offenbar mit einem Serientäter zu tun, der Frauen erwürgt und halbnackt auf einer Parkbank oder in einem leerstehenden Haus absetzt. Wo ist ihre Kleidung?
Und was ist mit der toten Joggerin, die im Bürgerpark gefunden...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 104204144

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Schuster-Reihe: Schuster und das Chaos im Kopf"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    katikatharinenhof, 26.07.2018

    In Bremen geht Angst und Schrecken um , denn ein Serientäter hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen zu erwürgen und diese dann halbnackt irgendwo abzulegen. Von der Kleidung der Opfer fehlt jede Spur.
    Die Kripo ist ratlos und Hauptkommissar Schuster tappt im Dunklen. Als dann auch noch Amors Pfeil bei Schuster trifft und er sich in die Ex eines Tatverdächtigen verknallt, passt das genau so gut zusammen wie Zwiebeln im Eiskaffee...

    Bisher kannte ich Susanne Lieder nur aus den Rubriken Unterhaltungs- & Liebesroman und war ganz erstaunt, einen Krimi von ihr zu entdecken. Da kam schnell die Frage auf - Kann sie das ? Ja, sie kann und wie !
    Der erste Fall von Kommissar Schuster hat mich von Beginn an mitgerissen und begeistert, ist mit viel Lokalkolorit geschmückt und weiß die schrulligen Eigenarten seines Ermittlers perfekt in Szene zu setzen.
    Die Handlung ist nachvollziehbar aufgebaut, hat einen nicht nachlassenden Spannungsbogen und so ziehe ich gerne mit Kommissar Schuster um die Häuser, um zu ermitteln. Bereitwillig folge ich dabei auch gerne den falschen Fährten, denn nicht immer liegt alles so klar auf der Hand, wie es auf den ersten Blick erscheint. Die teilweise überspitze Sichtweise lässt hier und da ein Schmunzeln zu, die Dialoge und Schlagabtausche geben dem ganzen die richtige Würze, um einen interessanten und zugleich amüsanten Krimi mit Pfiff in den Händen zu halten. Die Charaktere passen wie die Faust aufs Auge in die Handlung, beleben mit ihrem Tun und Handeln die Szenerie und runden so das Ganze ab. Für mich ein gelungener Ausflug in die Welt der Bösen und Schurken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Gisela E., 03.08.2018

    Neurotischer Kommissar und sein Team

    Hauptkommissar Schuster und sein Team beschäftigt der Fall eines Serientäters, der Frauen ermordet und sie halbnackt auf Parkbanken und ähnlichen Gelegenheiten hinterlässt. Privat muss der Hauptkommissar gerade verkraften, dass seine Frau ihn aus dem gemeinsamen Haus hinausgeworfen hat und sich bereits anderweitig tröstet. Seinen Neurosen, von denen er bereits eine Menge hat, kann Schuster nun gleich noch ein paar neue hinzufügen. Und seine neue Bekanntschaft ist plötzlich auch in den Fall involviert…

    Die Autorin Susanne Lieder hat mit dem Hauptkommissar Schuster und seinem Team eine ganz originelle Truppe Ermittler entworfen, die in diesem Band einen schwierigen Fall zu bearbeiten haben. Kein Wunder muss Kommissar Zufall sehr oft eingreifen und die Richtung der Ermittlungen neu bestimmen! Das aber ließ die Handlung in meinen Augen immer weniger realistisch werden. Dass ein Kommissar mit einem solchen Haufen Neurosen geschlagen sein soll und dabei noch effektiv arbeiten kann, wollte mir auch nicht unbedingt einleuchten.

    Insgesamt zeigt sich das Buch als ein solider Krimi, der ein bisschen mit regionalen Eigenheiten spielt und letztendlich dann eine interessante Auflösung anbietet. Wirklich fesseln konnte mich die Geschichte allerdings nicht, dafür sind mir die Protagonisten seltsam farblos geblieben, trotz (oder vielleicht auch wegen?) aller Eigenheiten, die jeder von ihnen hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Schuster-Reihe: Schuster und das Chaos im Kopf (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Schuster-Reihe: Schuster und das Chaos im Kopf“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating