So finster, so kalt (eBook / ePub)

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Als Merle Hansen nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 15. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 57295842

Print-Originalausgabe 8.99 €
eBook-44%4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 57295842

Print-Originalausgabe 8.99 €
eBook-44%4.99
Download bestellen
Als Merle Hansen nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 15. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "So finster, so kalt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Büchernische, 03.07.2014

    Als Buch bewertet

    Nicht einfach eine weitere Märchenadaption, sondern 384 Seiten Spannung, mystische Atmosphäre und schaurig-düstere Unterhaltung. »So finster, so kalt« erobert einen Platz auf meinem Regal der Lesehighlights 2014 und beweist wieder einmal das schriftstellerische Potential Diana Menschigs. Sie hat es geschafft, einem uralten, weltweit bekannten Märchen neues Leben einzuhauchen und mit einem Spannungsrahmen zu umgeben, der mich bis zur letzten Seite gnadenlos mitgerissen hat. Märchen, Mystery, Moderne: dieses Buch muss man unbedingt gelesen haben! Jetzt! Lesebefehl!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabi R., 26.03.2016

    Als Buch bewertet

    Knusperhäuschen ... dunkler Wald ... Hexe ...

    Merles Großmutter stirbt und sie geht nach vielen Jahren mal wieder in deren
    Häuschen im Schwarzwald, wo sie als Kind lebte. Die Oma hat ihr Dokumente
    hinterlassen, die eine angebliche Abstammung von Johannes und Greta
    nachweisen.

    Doch gab es die beiden wirklich? Oder hat Oma, die gerne Märchen erzählte, diese
    in die Wirklichkeit übertragen? Merle zweifelt .... bis Kinder aus dem nahegelegenen
    Dorf verschwinden und das Haus lässt nicht jeden eintreten.

    Spannend, düster und trotzdem nicht ohne Liebe vereint Diana Menschig Märchen,
    Grusel und die Gegenwart. Sie lässt den Leser von Anfang bis Ende nicht los und
    schafft es immer noch einen draufzusetzen, wenn man schon Gänsehaut am
    ganzen Körper hat und meint, es müsse langsam wieder abflauen.

    Es ist nicht erkennbar, ob die Protagonistin die Geschichte von Johann und Greta
    träumt oder die Autorin sich ein paar Jahrhunderte zurück in der Vergangenheit
    aufhält, so wunderbar sind ihr die jeweiligen Übergänge gelungen.

    Ihr merkt, ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen und lege euch das Buch guten
    Gewissens in die Hand, habt Freude daran, es lohnt sich zu lesen.

    Beim Herausziehen meiner Hand aus meiner Sternekiste hatte ich natürlich fünf
    ganz hell leuchtende in der Hand.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Steffi T., 05.05.2019

    Als eBook bewertet

    Aufgrund der sehr guten Bewertungen habe ich "So finster, so kalt" nun gelesen und hatte so meine Probleme mit dem Buch. Der Schreibstil der Autorin ist in Ordnung, daran lag es nicht. Mich hat die Geschichte emotional nicht mitgenommen. Der Tod des Vaters und des kleinen Lukas ist schnell abgehandelt gewesen, ich konnte der Hauptperson Merle zu keiner Zeit wirkliche Emotionen abnehmen. Auch die Beziehung zu Jakob war für ein Paar Anfang/Mitte der 40 für mich gefühlsmäßig nicht nachvollziehbar. Die Idee, verschiedene Märchen zu vermischen und mit keltischen Einflüssen zu versehen, ist ja nicht schlecht. Aber mir hat manchmal bei Teilen der Geschichte eine gewisser logischer Aufbau gefehlt. Ich habe trotzdem 3 Sterne vergeben, weil das Buch aufgrund des flüssigen Schreibstils sich gut hat lesen lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Diana Menschig

0 Gebrauchte Artikel zu „So finster, so kalt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating