Preis-Knüller der Woche – solange der Aktions-Vorrat reicht!

Sternenwende / Gut Greifenau Bd.6 (ePub)

Roman
 
 
Merken
Magazin
Magazin Beiträge
Merken
Magazin
Magazin Beiträge
 
 
Der große Abschluss der historischen Bestseller-Saga über ein Gut in Hinterpommern und seine adligen Herrschaften und Dienstboten von Erfolgsautorin Hanna Caspian
Berlin 1929: Katharina erleidet einen schweren Schicksalsschlag. Plötzlich scheint ihr Traum...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 135196106

eBook (ePub) 9.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Sternenwende / Gut Greifenau Bd.6"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    200 von 224 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 03.02.2022

    aktualisiert am 03.02.2022

    Als Buch bewertet

    Abschied von Gut Greifenau

    Leider ist diese Reihe nun zu Ende. Ich finde es schade, dass die Autorin nicht an dieser Reihe weiter schreibt, da doch noch so viele Fragen am Ende offen blieben.

    Wieder ist ihr ein gut recherchiertes Werk gelungen, mit vielen Wendungen und Tragik. Auch in diesem Buch wurde wieder ein wenig zu viel Politik mit in die Geschichte eingewebt, die aber nötig ist, um die Umstände der damaligen Zeit zu realisieren.

    Das Cover kommt in einem lieblichen Violett daher, was ich sehr schön finde. Achtung: bei Gebrauch des Buches verblasst und zerkratzt die Titelschrift, was ich etwas ärgerlich finde.

    Die Geschichte ist sehr spannend, der Schreibstil wie immer gut und flüssig. Man fiebert mit den Protagonisten mit. Wie immer alles gut und schnörkellos beschrieben.

    Diese Reihe ist ein Muss für Liebhaber von Familiengeschichten auf dem Lande und meiner Meinung nach auch geeignet für lesebegeisterte Männer :-)) .
    Unbedingt lesen! Eine wundervolle Reihe! Mit Wehmut und Tränen verabschiede ich mich von Gut Greifenau! Vielleicht bis bald???

    Da ich von der Autorin Hanna Caspian positiv überrascht wurde und mir die Reihe so gefiel, bestellte ich mir heute das Buch "Die Kirschvilla" aus der Feder von Hanna Caspian. Zwar bereits 2016 erschienen, interessiert es mich doch, ob die Autorin immer so gut schreibt. Ich bin gespannt und hoffe, es kommen bald Neuerscheinungen von ihr!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    79 von 126 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buchliebe4, 15.06.2021

    Als eBook bewertet

    Ein krönender Abschluss vom Feinsten und ein absolut magisches Lesehighlight

    Ich kann von mir behaupten, dass ich ein großer Fan der Gut Greifenau Saga bin, aber so was von. Als ich damals den ersten Band angefangen zu lesen habe, war mir zu der damaligen Zeit noch nicht bewusst, wie sehr mir die Charaktere im Laufe der Bände ans Herz wachsen werden und wie sehr es mich nun schwer fallen lässt, die echt liebgewonnenen Figuren ziehen zu lassen, denn dieses ist der letzte Band aus der Reihe.

    Und auch dieser ist genauso bombastisch wie die Vorgängerbände. Da es sich bei dem Buch Sternenwende um den sechsten Band aus der Reihe handelt ist es für Neueinsteiger absolut empfehlenswert zuerst die Vorgängerbücher zu lesen, um genau den ganzen Geschehen besser folgen zu können.

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht zu lesen. Sie schaffte es mit einer Leichtigkeit, die Figuren zum Leuchten zu bringen und die einzelnen Situationen mit all seinen verschiedenen Emotionen dabei auf mich zu übertragen.
    Dabei wird man auf eine sagenhafte Zeitreise entführt, die man nicht besser hätte (be)schreiben können.

    Wieder einmal hat sie die geschichtlichen Ereignisse mit fiktiven Handlungen der beliebten Charaktere verbunden und hat dafür gesorgt, dass ich mehrere Male Gänsehautschauer hatte.
    Die Stimmung zu der damaligen Zeit wurde so anschaulich geschildert, das die Szenen greif- und auch fühlbar waren.
    Man merkt mit jedem Wort, mit wieviel Herzblut die Autorin Gut Greifenau mit all seinen Bewohnern zum Leben erweckt hat und mit wieviel Fleiß und Engagement sie ihre Recherchen betrieben hat.

    Selten eine so geniale Reihe gelesen, in der ich so tief abtauchen konnte und wo sich das hohe Level des Lesegenuss durchgehend in allen Bänden gehalten hat. Hervorragend. Besser kann man den Leser nicht unterhalten. Diese ganze Reihe ist meine absolute Lesehighlight Saga, die ich jeden, der ganz tief abtauchen möchte, nur ans Herz legen kann.
    Ich ziehe den Hut vor Hanna, die den Leser, mit ihrer Reihe, ein unvergessliches Lesehighlight geschenkt hat und verlasse nun mit einem lachenden und einem weinende Auge das liebgewonnene Gut Greifenau mit den vertrauten Charakteren.



    Fazit

    Ein absolut gigantischer und krönender Abschluss der Grafenfamilie von Gut Greifenau und ein Lesegenuss vom Feinsten!
    5 Sterne mit Krone♥♥♥♥♥

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    69 von 111 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Philiene, 13.06.2021

    Als Buch bewertet

    Wie sagt man doch so schön, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.

    Ich habe das Gut Greifenau und seine Bewohner jetzt über sechs Teile begleitet mit ihnen gelebt, gelacht und gelitten. Hanna Caspian hat es geschafft jede Schicht in der Güteordnung ein glaubwürdiges Gesicht zu geben und die Leser tief in ihre Charaktere blicken lassen. Mit diesem Abschlussband gibt sie allen ein grandioses Ende.

    Noch einmal reise ich also nach Greifenau. Mittlerweile haben wir das Jahr 1929. Grafentochter Katharina lebt weiterhin in Berlin, doch ihr Leben wird stark erschüttert. In Greifenau plagt man sich weiterhin mit Geldsorgen, dazu kommen die dunklen Wolken die am politischen Himmel aufziehen und die allen Sorgen bereiten. Mehr möchte ich gar nicht zum Inhalt sagen, nur so viel es wird gewohnt emotional.

    Ich mag an der Reihe besonders die tiefen Einblicke in die Lebenswelt der Dienstboten. Sie sind hier keine stummen Nebencharaktere, sondern nehmen mit ihren Geschichten einen großen Teil der Geschichte ein. Besonders das Dienstmädchen Wiebke ist mir sehr ans Herz gewachsen. Die ist so eine liebenswürdige Person.

    Aber auch die Grafenfamilie ist wieder vortrefflich dargestellt. Da haben wir Katharina die niemals aufgibt. Konstantin der alles versucht um das Gut zu retten. Aber auch Mutter Feodora die einfach nicht aus ihrer Haut kann und weiterhin voller Vorurteile und Standesdünkel ist.

    Ich kann nur sagen:"Auf nach Greifenau!", aber unbedingt mit dem ersten Teil beginnen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Sternenwende / Gut Greifenau Bd.6“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating