The School for Good & Evil: The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben, Soman Chainani

The School for Good & Evil: The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben (eBook / ePub)

Soman Chainani

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The School for Good & Evil: The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben".

Kommentar verfassen
ES KANN NUR EINE GEBEN ...

Prinzessinnen sind immer gut und Hexen immer fies. Von wegen!
Soman Chainani stellt die schöne Märchenwelt gründlich auf den Kopf. Mit scharfem Wortwitz, entfesselter Fantasie und Gruselspannung ins piriert seine...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 10.99 €

eBook9.99 €

Sie sparen 9%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 67017459

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The School for Good & Evil: The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Büchersüchtiges H., 30.09.2015

    Als Buch bewertet

    INHALT:
    Sophie und Agatha sind Freundinnen, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind. Sophie träumt davon, eine Prinzessin zu sein und Agatha ist eher etwas düster veranlagt. Als sie vom Schulmeister ausgewählt werden an der Schule von Gut und Böse aufgenommen zu werden, scheint klar, wer an welche Schule kommt. Doch es kommt alles anders als gedacht. Können eine Hexe und eine Prinzessin befreundet sein? Und für wen entscheidet sich der begehrte Prinz? Ist immer alles so wie es scheint?

    MEINUNG:
    Als ich dieses Cover gesehen habe, war ich völlig hin und weg. Lange habe ich kein so wundervolles, detailliert ausgearbeitetes Buchcover mehr gesehen. Der Illustrator hat sich wirklich wahnsinnig viel Mühe gegeben. Das Buch wirkt irgendwie schon von vorne rein wie ein Märchenbuch, gemischt mit einer Art Internatsgeschichte. Die Schlösser im Hintergrund sind wirklich wunderschön geworden und das ganze Cover ist in zwei Hälften geteilt für Gut und Böse.
    Der Einstieg in die Geschichte gelang mir ganz leicht, ich lernte langsam Agatha und Sophie kennen, die irgendwie eine seltsame Freundschaft führen und auf die Auswahl des Schulmeisters zusteuern.
    Das Buch ist von Anfang an recht spannend gehalten, da ich absolut nicht wusste, was da nun auf mich zukommt und was es für eine mysteriöse Schule sein mag.
    Die Protagonistinnen Agatha und Sophie sind beide auf ihre Art und Weise sehr eigen, aber dennoch liebenswert. Es dauerte nicht lange, bis ich beide ins Herz schloß. Auch wenn ich Agatha immer ein wenig lieber mochte, hatte Sophie es mir irgendwie auch angetan.
    Mir gefiel die Idee, die der Autor umgesetzt hat wirklich sehr gut. Ich liebe Märchen und ich liebe z.B. auch Disneyfilme. Diese Geschichte ist quasi wie ein Disneyfilm als Buch. Ich könnte mir eine Verfilmung im Stil von Disney als Zeichentrick sehr gut vorstellen.
    Der Autor beschreibt sehr bildhaft, ich konnte mir jede Szene immer sehr gut ausmalen und es entstand eine Art Film in meinem Kopf. Er hat wirklich eine blühende Fantasie, es gibt hier nichts, dass es nicht gibt und dennoch war es mir nicht zu weit hergeholt.
    Im Laufe des Buches kam es aber manchmal vor, dass ich ein wenig verwirrt war oder das Gefühl hatte in der Luft zu hängen. Zu Beginn in der Schule passiert erstmal irgendwie nichts, immer wieder will Agatha flüchten, ich hatte leichte Wiederholungsgedanken.
    Dies gab sich jedoch irgendwann und verschiedene Situationen standen an, die gemeistert werden mussten. Es kam nochmal eine ordentliche Portion Spannung auf mit einem kleinen Finale zum Schluss. Dennoch muss ich sagen, dass ich in der Lage war, das Buch immer mal wegzulegen. Richtig gepackt hat es mich nicht unbedingt, aber ich bin jederzeit wieder gerne in die Welt eingetaucht und wollte weiterlesen.
    Das Ende verwirrte mich etwas, ich verstand nicht so richtig warum jetzt alles so war, wie es war und was wirklich ganz zum Schluß geschah erfahren wir auch gar nicht. Ich hatte manchmal das Gefühl es ging alles etwas zu schnell und ergab nicht immer komplett Sinn.
    Trotzdem muss ich sagen, dass ich am liebsten sofort Band 2 greifbar haben würde, denn ich möchte wissen, wie es weitergeht und vorallem was nun aus allem wird.

    FAZIT:
    Eine absolut märchenhafte und fantasievolle Geschichte, die Groß und Klein begeistern wird. Manchmal etwas schwammig an einigen Stellen, das tat dem Spaß allerdings nicht viel ab und ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

    Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beatrice E., 26.10.2015

    Als Buch bewertet

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)







    Die Begeisterungsstürme waren ja recht hoch bei diesem Buch und da ich Märchen total gerne mag und der Klappentext sich interessant anhörte konnte ich nicht wiederstehen.....




    Das Cover ist ein echter Hingucker und passt auch sehr gut zum Inhalt. Schlägt man das Buch auf befindet sich am Anfang und am Ende eine wunderschöne Darstellung der beiden Schulen und deren Umgebung.




    Die Idee der Geschichte war auf jeden Fall originell und hat mich sofort angesprochen. Ebenso konnte ich gut nachvollziehen was der Autor uns vermitteln wollte und seine Begeisterung für die ganze Thematik war durchaus fühlbar. Allerdings und darin liegt die grösste Schwäche dieses Buches scheiterte er meiner Meinung nach an der Umsetzung!!




    Erzählt wird im personalen Stil, was einen gewissen Märchen- Touch hinterlässt, vielleicht, bei mir aber auch dazu geführt hat, dass ich immer eine gewisse Distanz zu den Figuren verspürte! Innerhalb des Kapitels kommt es zu Perspektivenwechsel der beiden Hauptprotagonistinnen, diese waren oft sehr abrupt, was wahrscheinlich Spannung erzeugen sollte mich aber meistens nur verwirrte oder nervte. Der Schreibstil ist einfach zu lesen, jedoch irgendwie nicht fliessend, teilweise wirkte er auf mich fast Berichterstattungsmässig, wie eine Aneinanderreihung von Ereignissen und Dialogen.




    Die Geschichte beginnt ruhig, neugierig machend und enthält ein paar witzige Szenen, dass empfand ich als äusserst gelungen. Je weiter ich jedoch las umso langatmiger, unstrukturierter, konfuser und unverständlicher wurde das Ganze. Oft hatte ich den Eindruck, dass der Autor etwas vergessen hat zu erwähnen oder ich hatte es einfach überlesen....Der rote Faden war für mich schon lange nicht mehr sichtbar und zusätzlich stagnierte die Story immer wieder. Demzufolge konnte ich weder in der Welt versinken noch war ich gefesselt!




    Wie anfangs schon erwähnt bestand keine grosse Beziehung zu den Charakteren. Immerhin war mir wenigstens A. sympathisch, jedoch schaffte auch sie es nicht mich mitfiebern, mitleiden und mitfühlen zu lassen! Auch hat mich dieses ständige Hin und Her ( eigentlich kenne ich dies ansonsten nur aus Liebesgeschichten....;) ) bezüglich der Freundschaft zwischen Agatha und Sophie unglaublich aufgeregt und war auch nicht nachvollziehbar!




    Ihr merkt sicher schon ich kann mich leider dem Hype nicht anschliessen und werde auch die Fortsetzungen nicht weiterverfolgen!




    Ich vergebe hiermit 3 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „The School for Good & Evil: The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „The School for Good & Evil: The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating