Wer bist Du wirklich? (eBook / ePub)

Frank Bock

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wer bist Du wirklich?".

Kommentar verfassen
Er liebt harte, laute Musik. Und Single Malt Whisky. Eine Reminiszenz an seine Heimat Schottland.
Er ist unbequem, weil er sagt, was er denkt und entsprechend handelt, zum Ärger seiner Vorgesetzten in Berlin.
Peter Johnson ist kein...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 90744541

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wer bist Du wirklich?"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Fluse59, 03.10.2017

    Ich gehöre zu der Generation, die Anna Bachmeiers Selbstjustiz durch die Medien miterlebte. Ich bin selbst Mutter und konnte ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen. Aber es selbst tun im Fall der Fälle? Es gab viele Diskussionen damals und darum war ich sehr neugierig auf das Buch „Wer bist du wirklich?“
    Ich muss gestehen, dass ich anfangs etwas verwirrt angesichts der zahlreichen Charaktere war. Frank Bock beschreibt die einzelnen Personen sehr genau und in welchem Verhältnis sie zum Protagonisten stehen. Das erweist sich beim weiteren Lesen als sehr hilfreich, denn das Buch nimmt mit jedem Kapitel an Fahrt auf, ohne jedoch atemlos zu werden. Die unterschiedlichen Erzählstränge werden immer wieder geschickt zusammengeführt, sodass man der Story sehr gut folgen kann, ohne den Faden zu verlieren.
    Dachte ich am Anfang, dass es eigentlich um Angela und ihrer Rache am Mörder ihres Sohnes geht, merkte ich beim Lesen, dass es um was Anderes geht. Die Hauptcharaktere haben ihre eigene Geschichte, die nach und nach hervorkommt. Die Titelfrage „Wer bist du wirklich?“ ist durchaus berechtigt, denn am Ende stellt sich Peter dieser Frage und findet seine Antwort.
    Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht. Es ist kein Buch, das man so nebenbei lesen kann, dazu passiert zu viel. Es ist ein Buch, das sich Zeit nimmt, ohne langweilig zu werden und dabei die Aufmerksamkeit des Lesers fordert. Ich habe mich auf dieses Buch eingelassen. Es ist spannend, ohne vor Blut nur so zu tropfen und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Ich hoffe, dass es eine Fortsetzung gibt, denn der letzte Satz im Buch lautet: „Was danach kam, war eine andere Geschichte.“
    Promising, darum fünf Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wer bist Du wirklich?“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating