Rendezvous mit Joe Black, Alberto Casella, Walter Ferris, Maxwell Anderson, Gladys Lehman

Rendezvous mit Joe Black (DVD)

173 Min.

Alberto Casella , Walter Ferris , Maxwell Anderson , Gladys Lehman

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
15 Kommentare
Kommentare lesen (15)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Rendezvous mit Joe Black".

Kommentar verfassen
Eine Love-Story so heiß wie das Fegefeuer - nur viel amüsanter! Ausgestattet mit einem Produktionsbudget von über 90 Mio. US-Dollar, inszenierte und produzierte Martin Brest dieses opulente Meisterwerk über Leben und Tod,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


DVD4.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 919580

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Rendezvous mit Joe Black"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    22 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika Dunsche, 27.04.2004

    WAS EIN MANN NOCH TUN MUSS; BEVOR ER AUS DEM LEBEN GEHT
    Ein Mann am Ende seines Lebens begegnet dem Tod, der ihn bittet, in Menschengestalt einige Zeit im Haus dieses Mannes verweilen zu dürfen. Während der Tod im Körper eines jungen Mannes das irdische Leben mit allen Sinnen kennenlernt, bereitet sich der alte Mann auf seinen Abschied aus dem Leben vor...
    - Ein sehr beeindruckendes, nachdenklich machendes Märchen, von grossartigen Schauspielern gespielt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    solveigh, 30.03.2007

    Der Film ist absoluter wahnsinn und was ich am bewundernswertesten finde ist das Brad Bitt den mensch und später den Tod so unglaublich gut und unterschiedlich darstellt. ich finde es lohnt sich auf jeden fall diesen Film zu schauen.Viel Spaß dabei:)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca, 18.10.2004

    Einer der schönsten \"Todes\"-Dramen die ich kenne. Wie schaurig der Tod sein kann und wie süß seine Vorgehensweise wird hier deutlich zur Schau gestellt. Der Tod bringt nicht immer nur Schmerz ...auch Erlösung

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Caro, 08.09.2009

    Ein wunderschöner Film,mit wunderschöner Musik und ausgezeichneten Darstellern!Ich muss ehrlich gestehen,dass ich Brad Pitt als Schauspieler und auch sonst nicht wirklich mag,aber in diesem Film muss man ihn einfach anschmachten.Er hat eh schon so eine mysteriöse Aura und in diesem Film kann er das auch mal richtig zeigen.Auch Anthony Hopkins gefällt mir supergut in seiner Vaterrolle,die er so liebevoll und emotional spielt!
    Insgesamt ein sehr sehr sehenswerter Film,der einfach nur berührt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Kristin R., 11.05.2018

    Der Film hat mich fasziniert. Das Thema Tod in der Art und Weise an die Menschheit ran zu tragen, ist schon makaber, aber auch beruhigend. Den Tod als Menschen darzustellen, der nur seiner Pflicht nachgeht, sich aber dabei (menschlicherweise) verliebt, ist wahrhaftig ein Meisterwerk.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marina, 30.07.2006

    Ich muss einfach sagen das es einer der besten Filme war die ich jemals gesehen hab! Er ist zwar lang aber wenn man den Film fertig gesehen hat ist man ganz benommen und dieses Gefühl muss man einfach erleben!!! Einfach Klasse!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    HPK, 25.12.2008

    ich habe den Film sicher schon fünf Mal gesehen.
    Das Leben ist schön, der Film zeigt es uns eigentlich eindrücklich genug.
    Jeder Tag, alles ist ein Geschenk.
    Dieser Film ist ja eigentlich nicht von dieser Welt...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit M., 09.08.2016

    Dieser Film ist ein Melodram, mit Starbesetzung Brad Pitt und Anthony Hopkins.

    Die Ärztin Susan Parrish (Claire Forlani) lernt einen netten jungen Mann (Brad Pitt) in einem Cafe kennen. Kurze Zeit später, wird dieser bei einem Verkehrsunfall getötet. Der Tod nimmt sich des Körpers dieses jungen Mannes an und will das Leben kennenlernen. Er nimmt Kontakt zu William Parrish (Anthony Hopkins) auf und stellt diesem ein Ultimatum. William soll dem Tod, genannt Joe Black, das Leben zeigen und dieser nimmt William erst an seinem 65. Geburtstag aus dem Leben. Joe wohnt in Williams Haus, lernt seine Familie kennen, unter anderem auch dessen Tochter Susan Parrish, die den jungen Mann aus dem Cafe kennt, aber sein verändertes Verhalten nicht erklären kann. Außerdem nimmt Joe an geschäftlichen Besprechungen teil, was den Aufsichtsrat verunsichert. Immer näher kommen sich Susan und Joe, was William überhaupt nicht möchte. Eine krebskranke Patientin von Susan erkennt Joes wahre Identität. Kurz vor Williams Ableben, rettet Joe mit ihm sein Lebenswerk und kann eine Fusion der Firma verhindern. Für die Liebe zu Susan schickt Joe Black, den jungen Mann ins Leben zurück, der sich an nichts erinnern kann und Susan neu kennenlernt.

    Eine Liebesgeschichte der anderen Art, mit einem jungen Brad Pitt, der die Rolle des "bösen" Todes bezaubernd spielt. Eine herzergreifende Unterhaltung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    7 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara, 30.05.2004

    Mir persönlich zu langatmig und zu wenig Spannung in der Regieführung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    lisa, 04.08.2006

    ich finde der film ist sehr gut und spannend jedoch habe ich schon bessere filme gesehen!
    mich hat er nicht umgehauen!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Rendezvous mit Joe Black (DVD)

0 Gebrauchte Artikel zu „Rendezvous mit Joe Black“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating