Die Falck-Saga - 1 - Meeresfriedhof (Hörbuch (Download))

 
 
Merken
Merken
 
 
Während des Zweiten Weltkriegs wird ein Hurtigrutenschiff mit norwegischen Zivilisten und deutschen Soldaten an Bord von einer englischen Miene getroffen und sinkt. Hunderte Menschen kommen ums Leben, so auch der Unternehmer und Reeder Thor "Store" Falck....
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 153186887

Hörbuch (Download) 24.95
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die Falck-Saga - 1 - Meeresfriedhof"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    Magnolia, 08.05.2024

    Fesselnder Auftaktband

    „Meeresfriedhof“ ist der Auftaktband der Falck-Saga aus der Feder von dem in Frankreich lebenden Norweger Aslak Nore, „Felsengrund“ und „Schattenfjord“ werden folgen.

    Während des Zweiten Weltkrieges befinden sich der Reeder Thor Falck, seine Frau Vera und ihr kleiner Sohn Olav auf dem Hurtigruten-Schiff, das – von einer Mine getroffen – sinkt. Während Thor mit dem Schiff untergeht, werden Vera und Olav gerettet. Fünfundsiebzig Jahre danach geht Vera im Meer schwimmen und kehrt nicht mehr zurück. Ihre Nachkommen wissen um ein Testament, das jedoch unauffindbar ist. Sasha, Olavs Tochter, macht sich auf die Suche danach und stellt sich damit gegen ihren Vater.

    Nachdem ich in der ungekürzten Hörbuchausgabe über 14 Stunden und 59 Minuten den beiden herausragenden Sprechern Uve Teschner und Sandrine Mittelstädt gelauscht habe, bin ich auf die Fortsetzung sehr gespannt und hoffe wiederum auf ein Hörbuch, idealerweise mit demselben Sprecherduo.

    Es sind mehrere Erzählstränge und Zeitebenen, in denen der Autor dieser Familiengeschichte nachspürt. Er hat die gut recherchierten geschichtlichen Fakten mit fiktiven Elementen ineinander verwoben, seine Charaktere sind allesamt glaubhaft angelegt, er hat sie mit Leben gefüllt. Gut gefällt mir auch, dass Vera es ist, die durch ihre Aufzeichnungen von diesen vier Tagen auf dem Schiff berichtet. Bei diesem historischen Part habe ich mich ein wenig gefühlt, als ob ich direkt dabei wäre, mit ihnen entlang der Fjorde fahren und so manch bekannter Persönlichkeit begegnen würde. Jahrzehnte später dann ist es Olav, der machtbesessen seine Tochter, die Veras Manuskript findet, ausbremsen will. Auch dieser Handlungsstrang hat es in sich.

    Das Buch - das Hörbuch - ist gut gelesen, spannend wie ein Thriller und geheimnisumwittert mit allem, was eine sehr vermögende, durchaus intrigante und an Dramen nicht gerade armen Familie ausmacht. Der erste Band der Falck-Saga hat mich bestens unterhalten und auch wenn der zweite Band noch auf sich warten lässt, möchte ich schon wissen, wie sich diese Familien-Saga weiterentwickelt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    brauneye29, 15.04.2024

    Zum Inhalt:
    Vera und ihr Sohn Olav überlebten wie durch ein Wunder im zweiten Weltkrieg einen Schiffsuntergang, der durch eine Mine ausgelöst wurde. 75 Jahre später geht Vera ins Meer zum Schwimmen und verschwindet und mit ihr ist auch das Testament verschwunden. Ihr Sohn Olaf macht sich Sorgen, dass sie womöglich das Testament geändert hat. Olafs Tochter will die Wahrheit wissen, auch über die beschlagnahmten Memoiren ihrer Oma und das auch gegen den Willen des Vaters.
    Meine Meinung:
    Das nenne ich mal eine gelungene Mischung aus Familien-Saga, Krimi und politischem Drama, denn alles ist in diesem Buch enthalten. Als Thriller würde ich das Buch nicht bezeichnen, aber das ist ja auch Ansichtssache. Ich fand das Buch und auch Hörbuch sehr gut, da es enorm vielschichtig ist und man muss schon alle Sinne beisammen halten um nicht die Übersicht über die vielen Ereignisse zu verlieren, aber genau das macht auch den Reiz aus. Beim Hören sind mir dann in der zweiten Runde noch einige Dinge aufgefallen, die ich vorher nicht so wahrgenommen hatte. Ganz klare Hör- und Leseempfehlung!
    Fazit:
    Hat mir sehr gut gefallen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Monica P., 11.05.2024

    Familienbande

    Die Familie Falk liebt Macht und Geld. Aber alles kann sich mit dem Selbstmord der Oma und ihrem Testament ändern. Nur, wo ist das Testament?

    Meine Meinung

    Dieses Buch war nicht ganz einfach. So viele Personen die darin vorkommen, viele unbekannte und fremdländische Namen die ich mir nur schwer merken konnte und die Handlungen auf verschiedenen Zeitebenen.
    Dass ich das Hörbuch hörte, machte das Ganze auch nicht einfacher, obwohl mir die Sprecher sehr gut gefielen. Sie haben ausdrucksstarke und gefühlsbetonte Stimmen.

    Es dauerte ganz schön lange, bis mich das Buch fesseln konnte.

    Die Personen und Handlungen werden sehr gut erklärt und verständlich beschrieben. Die Spannung ist zwar vorhanden, aber erst ab ca. Der Hälfte zunehmend.

    4 Sterne und eine Kaufempfehlung für Leser die gerne dieses Genre lesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Falck-Saga - 1 - Meeresfriedhof“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating