Ruhm

Ein Roman in neun Geschichten. Ausgezeichnet mit dem Prix Cévennes du roman 2010

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ruhm".

Kommentar verfassen
Ruhm
Ein Roman in neun Geschichten. Ausgezeichnet mit dem Prix Cévennes du roman! Thomas-Mann-Preisträger Daniel Kehlmann (»Die Vermessung der Welt«) entwirft ein poetisches Abenteuer weltläufig und kühn. Ein Schriftsteller mit einer unheilvollen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5280011

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ruhm"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas K., 10.11.2010

    Ersaunlich, mit welcher Leichtigkeit sich Daniel Kehlmann quasi einer literarischen Mischform bedient.

    Im Grunde handelt es sich hier um neun Kurzgeschichten. Doch immer wieder begegnet man in einer der Geschichten bestimmten Personen oder sonstigen Details, denen man schon in einer anderen Geschichte begegnet war - und dann fängt man in Gedanken an, dem Grund dafür nachzuspüren: Ist das nun reiner Zufall? Oder verbindet die Menschen und Situationen mehr miteinander? Vielleicht besteht der Reiz des Buches gerade darin, dass die Frage nicht immer eindeutig zu beantworten ist.

    Wie sich Kehlmann in "Rosalie geht sterben" (der dritten Geschichte) ein wenig selbstironisch(?) unvermittelt auf ein Gespräch mit der Hauptperson "einlässt" - und dabei mit der Grenze zwischen den Ebenen des Erzählers und seiner Schöpfung spielt, hat etwas Geniales.

    "Ruhm" ist m. E. zu Recht ein Bestseller.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Peter S., 18.01.2014

    Es sind Geschichten, in denen die Protagonisten selbst den Autor zur Verantwortung bringen wollen. Eine zum Sterben entschlossene wird wieder frei. Ein Schauspieler durch ein Double ersetzt. .....
    Geschichten, die in Geschichten weiterlaufen und nichts als Geschichten sind.

    Wo ich den realen 'Bezug noch hatte? In der Unterkante der Buchstaben des Textes.
    Es liest sich schnell wie ein Fruchtsaft mit viel Kohlensäure.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Laura P., 15.04.2016

    Mein absolutes Lieblingsbuch! Einfach toll geschrieben und ganz anders als jedes andere Buch.
    Echt empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Ruhm “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ruhm“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating