Arielle Kebbel

Schon drei Tage nach ihrer Ankunft in Los Angeles hatte Arielle Kebbel ihren ersten Vertrag fest in der Tasche: Eine tragende Rolle in der Erfolgsserie "Gilmore Girls". Seitdem geht es für sie nur noch aufwärts, mit immer größer werdenden Parts in Kinofilmen und großen TV-Serien.

Auf der Leinwand sah man sie in "Aquamarine - Die vernixte erste Liebe" ("Aquamarine", 2006), "American Pie präsentiert: Die nächste Generation" ("American Pie Presents Band Camp", 2005), "Be Cool - Jeder ist auf Der duche nach dem nächsten grossen Hit" ("Be Cool", 2005) und "Soul Plane" ("Soul Plane", 2004). Sie spielte auch eine der Hauptrollen in der Komödie "Wir kriegen dich, John Tacker" ("John Tucker Must Die", 2006). Erst kürzlich abgedreht, hat sie die Independent Produktionen "Daydreamer" ("Daydreamer", 2006), "Outlaw Trail" ("Outlaw Trail", 2006) und "Reeker" ("Reeker", 2006).

Eine der Hauptrollen übernahm sie zudem in der TV-Serie "Keine Gnade für Dad", während sie in den Serien "CSI - Den Tätern auf der Spur", "CSI: Miami", "Entourage", "Law & Order: New York" und "Für alle Fälle Amy" als Gaststar begeisterte.



Quelle: Presseheft "The Grudge 2" (Constantin)

Die in Florida geborene und aufgewachsene Kebbel stand in einem Videoclip der Band Creed zum aller ersten Mal vor der Kamera.

Weitere Produkte mit Arielle Kebbel