Peter Zenk

Peter Zenk begann seine Karriere beim Film 1963 im Kopierwerk der Bavaria. Zusammen mit dem jetzigen Leiter der Internationalen Filmtage Hof Heinz Badewitz produzierte er ab 1967 mehrere Kurzfilmen. Er arbeitete als

Produktionsassistent bei diversen Filmen und wurde

1973 Produktionsleiter in der Bavaria u.a. bei "Krempoli" von Michael Verhoeven und "Lobster" von H.W. Geissendörfer. 1979 stieg er bei Bernd Eichingers Solaris Film ein. 1986 gründete er die Luna, spätere Lunaris Film.