Das Kind

Sebastian Fitzek

Durchschnittliche Bewertung
4.5 Sterne
30 Kommentare
Kommentare lesen (30)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Kind".

Kommentar verfassen
Anwalt Robert Stern hat einen neuen Mandanten: den 10-jährigen Simon, der fest überzeugt ist, in einem früheren Leben ein brutaler Mörder gewesen zu sein. Robert ist fassungslos, als er in dem Keller, den ihm Simon beschrieben hat, menschliche Überreste findet: einen Schädel, mit einer Axt gespalten.
Das Kind, Sebastian Fitzek

Buch 9.99

In den Warenkorb
Bestellnummer: 4857164 sofort lieferbar
Auf meinen Merkzettel

Ihre weiteren Vorteile

  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Ebenfalls erhältlich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Kind"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    23 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina H., 24.09.2009

    Ich habe jetzt schon einige Bücher von Sebastian Fitzek gelesen, aber "das Kind" gehört zu den Besten die ich von ihm gelesen habe. Schon vom ersten Kapitel an, will man unbedingt wissen, wie es weiter geht und das geht im ganzen Buch so. Und um so weiter man liest um so spannender wird es. Was halt sehr erschreckend ist, ist das Thema Babyhandel und wenn man bedenkt, dass es auch noch in Berlin spielt, das zeigt einem erstmal, wie die Realität ist und öffnet einem die Augen."Das Kind" sollte man unbedingt gelassen haben denn es ist wirklich sehr spannend und erschreckend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    30 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michael K., 29.09.2009

    Das Kind von Sebastian Fitzek ist ein Krimi der in Echtzeit geschrieben ist.Es fällt schwer, sich in die Rolle des Täters zu führen. Es kann jeder, oder keiner der Darsteller sein. Es ist ein Katz und Mausspiel, mit zu vielen Katzen und Mäusen.Für Leser die ihre kriminalistischen Fähigkeiten ausspielen wollen, keine Chance, anders für diejenigen die die Überraschung lieben. Auffällig sind die Kapitelwechsel, welche gerne eröffnet werden, ohne das erkennbar ist welche Charaktere zum Zuge kommt. Hier muss konzentriert dabei geblieben werden. Einen Spannungsabriss kennt diese Geschichte nicht, gekonnt lässt Fitzek keine Pause, selbst Nachforschungen anzustellen. Das Thema ist heikel und brisant, und bindet den Leser schnell an die Verfolgung. Bekommt der Täter wirklich seine gerechte Strafe, oder endet die Geschichte zu einem "Fluch der Karibik".

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit K., 28.05.2009

    Das erste Buch das ich von Sebastian Fitzek gelesen habe und hundertprozentig nicht das letzte! Superspannend und flüssig geschrieben bis zum Schluss, man hat das Gefühl mittendrin zu sein. Überraschendes Ende, Interessantes Thema über Rückführung, Reinkarnation, Babyhandel.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    28 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra, 30.03.2009

    Wieder ein tolles Buch von Sebsatian Fitzek. Spannend von der ersten Seite bis zum Schluß. Wieauch schon bei den anderen Büchern, wird erst am Ende auf geklärt, wer der "Böse" ist. Aber das Rätselraten wer nun der "Bösewicht" ist, bleibt auch diesmal nicht aus!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Denise A., 30.11.2009

    "Das Kind" ist ein Psychothriller in außerordentlicher Fitzek-Manier .. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
    Wie bei seinen anderen Büchern, weiß man beim Lesen nicht, wer der Böse ist und ist am Ende immer wieder überrascht.
    Kurz gesagt: Klasse Buch mit Suchtgefahr !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    vanM., 06.04.2010

    Ein schnelllese-Buch so ein Krimi, man kann ihn nicht aus der hand legen, man muss einfach wissen, wie es weiter geht. Vor allem gefält mir, dass es nicht immer diesen Hickhack gibt am Anfang eines Buches, wo immer viele Leute vorgestellt werden, sodass man am Anfang meistens keine Lust mehr hat, weil es zu undurchsichtig wird. Bei diesem Buch ist das nicht so, von Anfang an spannend und sehr gut geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie, 13.03.2010

    Dies ist das erste Buch was ich von Sebastian Fitzek gelesen habe, und alle weiteren Bücher sollen folgen. "Das Kind" ist das spannenste Buch was ich seit Ewigkeiten in die Hände bekam!! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Geschichte nahm ständig Wendungen mit denen ich gar nicht gerechnet habe, was zu großer Spannung führte. Dies ist leider nur bei wenigen Büchern der Fall. Meistens kann man erahnen was passiert. Nicht so in diesem Buch! Großartig und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    O., 22.11.2011

    Diese Buch bekommt von mir 5*. Es war von vorn bis hinten total spannend. Ich habe schon sehr lange kein so packendes Buch gelesen. Die Story kann man sich vorstellen, nicht irgendetwas an den Haaren hergezogenes. Der Aufbau, die Spannung wird gahlten und wie bei einem guten Buch das überraschende Ende. Nun habe ich vor noch ein Buch von S. Fitzek zu lesen und hoffe es ist genauso gut.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen L., 09.07.2010

    Es war mein erstes Buch von Sebastian Fitzek. "Das Kind" hat mich von der ersten bis zur letzten Zeile gefesselt, Spannung pur, ich konnte es nicht aus den Händen legen und hatte es in 2 Tagen ausgelesen. Ich kann "Das Kind" nur weiterempfehlen. Wer das Buch gelesen hat, wird zu dem gleichen Urteil kommen wie ich, hochgradige Spannung und auch sehr einfühlsam gegenüber der Gefühle eines Kindes. Ich werde noch mehr Bücher von Sebastian Fitzek lesen und denke mir, dass der Spannungspegel noch gesteigert werden kann. Wünsche allen viel Spaß beim Lesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    10 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    D, 24.12.2009

    Habe vorher "Die Therapie" und "Der Seelenbrecher" gelesen. Beide waren viel spannender als "Das Kind". Im Besonderen beim "Seelenbrecher" konnt ich nicht mehr aufhören zu lesen.
    "Das Kind" ist etwas langatmig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Kind“

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating