Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Den letzten Gang serviert der Tod / Kommissar Jennerwein ermittelt Bd.13

Alpenkrimi
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Geschmackvoll stirbt's sich besser: Kommissar Jennerweins schillerndster Fall - der dreizehnte Alpenkrimi von Nr.1-Bestseller-Autor Jörg Maurer.

Noch durchzieht ein verführerisch aromatischer Duft die Restaurantküche des "Hubschmidt's" am Rande des...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132673966

Buch 16.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132673966

Buch 16.99
In den Warenkorb
Geschmackvoll stirbt's sich besser: Kommissar Jennerweins schillerndster Fall - der dreizehnte Alpenkrimi von Nr.1-Bestseller-Autor Jörg Maurer.

Noch durchzieht ein verführerisch aromatischer Duft die Restaurantküche des "Hubschmidt's" am Rande des...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Den letzten Gang serviert der Tod

Jörg Maurer

4.5 Sterne
(24)
Buch

12.00

Vorbestellen
Erscheint am 25.08.2021
eBook

14.99

Download bestellen
Erschienen am 14.10.2020
sofort als Download lieferbar

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 179.00

139.00

In den Warenkorb
lieferbar

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Der Heimweg

Sebastian Fitzek

5 Sterne
(8)
Buch

Statt 22.99 5

16.99 4

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.05.2021
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Pfoten vom Tisch!

Hape Kerkeling

3.5 Sterne
(9)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 30.06.2021
lieferbar

Im Licht des Todes

J. D. Robb

5 Sterne
(8)
Buch

11.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.06.2021
lieferbar

Statt 13.98

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 9.99

4.95

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 49.99

39.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 69.99

49.99

In den Warenkorb
lieferbar
Mehr Bücher des Autors
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 26.05.2021
lieferbar
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.05.2019
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2020
lieferbar
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 24.10.2018
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 24.07.2019
lieferbar
Buch

15.99

Vorbestellen
Erschienen am 21.03.2018
Jetzt vorbestellen
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.04.2019
lieferbar
Buch

12.00

Vorbestellen
Erschienen am 24.10.2018
Jetzt vorbestellen
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2016
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar

Kommissar Jennerwein Band 5: Unterholz

Jörg Maurer

4.5 Sterne
(2)
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2015
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Den letzten Gang serviert der Tod / Kommissar Jennerwein ermittelt Bd.13"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Yuliwee, 10.11.2020

    Inhalt

    Das eher gehobene Restaurant „Hubschmidt’s“ liegt am Rande eines idyllisch gelegenen Kurorts. In dessen Küche ist etwas schlimmes passiert währenddem der Hobby-Kochclub "Le Treize Plats" ihr Essen vorbereiten wollten. Hat jemand etwas gegen den Kochclub? Oder war es sogar ein Versehen und jemand möchte dem „Hubschmidt’s“ etwas heimzahlen? Oder war es der vegane Förster, der ständig im nahen Wald rumstreift?

    Meinung

    Ich möchte vorausstellen, dass dies mein erster Krimi mit Kommissar Jennerwein war. Insgesamt ist es der 13. Alpenkrimi, in dem der Kochklub der 13 - die jeweils 13 Gänge kochen - eine grosse Rolle spielt.

    Schon das Cover ist in meinen Augen sehr gelungen, es ist eine witzige Mischung zwischen friedlicher Atmosphäre und düsterem Inhalt.

    Anfangs waren es viele Namen, vor allem für einen Jennerwein-Neuling, aber wenn man das Buch ohne lange Lesepausen liest kommt man klar. Es gab einige Anspielungen auf die Vergangenheit der Personen, über welche man dies vermutlich in bisherigen Jennerwein-Krimis erfahren würde. Man kann die Geschichte aber problemlos ohne dieses Wissen lesen.

    Der Krimi wurde mit gut gewählten Stilelementen erzählt, hier merkt man, dass ein Profi am Werk war. Die Geschichte war spannend, skurril, witzig, ironisch, traurig, überraschend und hat mir durch diese Palette an Eindrücken sehr gefallen. Es dreht sich vor allem um Kochen, Essen, Pilze und war wegen diesem Thema mal ein etwas anderer Krimi. Der Autor spielt dann auch sehr gut mit den lustigen Namen der Gerichte und Pilze und lässt auch sonst lustige nebensächliche Informationen einfliessen wie einige Legenden zur Erfindung des Niedergarens oder Zwischensequenzen mit erfundenen Bewertungen von schmackofatz.de.

    Fazit

    Ein humorvoller Krimi, der auch einige schräge Szenen dabei hat. Dass die Geschichte aus der Feder eines erfahrenen Autoren stammt merkt man sofort: der Schreibstil und Vielseitigkeit der Geschichte sind genial! Dazu zählen zum Beispiel die Zwischensequenzen aus dem Bewertungsportal schmackofatz.de. Klare Leseempfehlung für alle Krimiliebhaber, die nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. 5/5 Sterne

    Bewertung mit Rezensionsexemplar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bibliomarie, 04.11.2020

    Am Ruhetag des Sternerestaurants Hubschmidts treffen sich die Mitglieder des Kochclubs „Les Treize Plats“ zum regelmäßig zelebrierten gemeinsamen Kochen und Dinieren. Doch dieses Mal geht es einiges schief. So treffen Kommissar Jennerwein und sein Team auf drei Leichen inmitten der brodelnden Töpfe.

    Ein mehr als komplexer Fall und die Zeugenaussagen bringen kein Licht ins Dunkel. Auch die Spuren in der Küche sind eher verwirrend, als erhellend.

    Das ist wieder einmal ein ganz typischer „Maurer“, witzig, ironisch und skurril. Wenn Situationen mit Spitzweg-Bildern verglichen werden und auch gleich die passenden Titel bekommen, wie „Der Saucenschlecker – Öl auf Leinwand 1856“ habe ich sofort die passenden Bilder vor Augen. Eine große Rolle spielen heimische Pilze, eines der Opfer scheint über einem Pilzgericht zusammengebrochen zu sein. Der berühmte Pilzmaler Siegfried Schlatt ist daher auch in diesem Drama involviert, allerdings durch den Genuss diverser Zubereitungen berauschender Schwammerl kein zuverlässiger Zeuge.

    In diesem Krimi wartet der Autor mit derart ausgefallenen Wendungen auf, dass es mich fast schwindlig machte. Dabei sitzen die Dialoge und die aberwitzigen Szenen sind auf den Punkt gebracht. Hier spürt man Maurers Profession als Kabarettist. Der Krimi blieb bis zum furiosen Schluss spannend und bis fast zum letzten Kapitel hatte ich keine Ahnung, wer der Täter sein konnte. Dabei steht schon ziemlich früh fest, dass er nur im Kreis des Kochclubs zu finden ist.

    Ich bin immer wieder erstaunt, was für einen Kosmos an Figuren sich Jörg Maurer ausdenken kann. Die einzelnen Protagonisten sind dabei ebenso abgedreht wie die Geschichte, wirken aber erstaunlich real und lebensecht. Außerdem gefiel mir, dass auch alte Bekannte aus der Serie, wie Ursel Grasegger, die ehemalige Bestatterin, ihren Auftritt bekommt.

    Jennerwein muss zur Hochform auflaufen und wird sogar zwangsweise zum Actionheld bis er endlich den Fall abschließen kann.

    Ein ganz besonders witziger Einfall sind die regelmäßig eingestreuten Internet Bewertungen des Lokals, die sich als Running Gag durch die Geschichte ziehen. Es gab wirklich keine Seite, die mich nicht zum schmunzeln oder zum hell auflachen brachte.

    Auch im 13. Band hat die Krimireihe nichts von ihrer Frische verloren und bekommt eine ausgesprochene Empfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina K., 27.10.2020

    Spannend bis zum Ende
    Voller Freude habe ich schon den neuen Krimiroman von Jörg Maurer erwartet und ich muss sagen, die Freude ist noch immer da. Ja, wenn man die Romane und den Schreibstil von Jörg Maurer mag, dann wird man auch in dem neusten Teil nicht enttäuscht. Es fängt schon beim Cover und der Buchgestaltung an. Das Cover ist unverwechselbar und die Gestaltung wieder mit kleinen Details wie z. B. am Anfang jeden Kapitels eine kleine Grafik (Pilz und Messer). Die Schriftart, Schriftgröße und Zeilenabstand finde ich sehr angenehm zum Lesen. Und der Inhalt, super passend zur aktuellen Jahreszeit. Da geht man doch gleich mit anderen Augen durch den Wald und sucht Pilze. Schön finde ich auch, neben dem Hauptermittler Jennerwein kommen wieder alle alten, bekannten und für mich schon sehr vertrauten Personen zum „Einsatz“ und natürlich darf auch ein wenig Mafios nicht fehlen. Aufgelockert wird die Geschichte immer wieder durch Restaurantkritiken. Ja, es ist wie immer. Aber dennoch lohnt es sich, auch diese Geschichte zu verfolgen und ich verspreche euch, ihr werdet bis zum Schluss mitermitteln. Am Anfang gibt es gleich mal 4 Tode. Alle Mitglieder eine Kochclubs und der Besitzer des Lokals Hubschmidt’s in dem die Leichen gefunden werden. Jeder der vier ist auf eine andere Art umgebracht worden. Und der Tatort ist voller Spuren. Was verbindet die vier, gibt es gemeinsame Feinde, welche Spuren hat der oder die Täter hinterlassen und welches Detail wurde übersehen? Bringt eine Tonaufnahme von der ebenfalls ermordeten Staatsanwältin die Ermittler auf die entscheidende Spur? Das muss genug sein von der Geschichte. Wenn ich hier zu viel verrate, wird es ja langweilig und das finde ich das schöne an Krimiromanen. Man kann sich selbst ein wenig Gedanken machen, wer wohl der Mörder ist, und freut sich am Ende, wenn man der Lösung nahegekommen ist. Und obwohl dies schon der 13. Fall ist, ist es wieder ein Augenschmaus die Ermittlungsmethoden von Jennerwein und seinem Team zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 179.00

139.00

In den Warenkorb
lieferbar

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Der Heimweg

Sebastian Fitzek

5 Sterne
(8)
Buch

Statt 22.99 5

16.99 4

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 24.05.2021
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Pfoten vom Tisch!

Hape Kerkeling

3.5 Sterne
(9)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 30.06.2021
lieferbar

Im Licht des Todes

J. D. Robb

5 Sterne
(8)
Buch

11.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.06.2021
lieferbar

Statt 13.98

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 9.99

4.95

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 49.99

39.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 69.99

49.99

In den Warenkorb
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Den letzten Gang serviert der Tod / Kommissar Jennerwein ermittelt Bd.13“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung