Der Distelfink

Roman. Ausgezeichnet mit dem Pulitzerpreis für Literatur 2014 und mit der Andrew Carnegie Medal for Excellence in Fiction 2014

Donna Tartt

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Distelfink".

Kommentar verfassen
Moderne Geschichte monumental erzählt!

Als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist, verliert er seine geliebte Mutter durch einen Bombenanschlag im New Yorker Metropolitan Museum. Vom Vater schon vor langem im Stich gelassen,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Der Distelfink
    9.99 €

Buch12.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5435631

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Distelfink"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Karin S., 05.11.2018

    Als Buch bewertet

    Ein wunderbares Buch, einfühlsam und spannend geschrieben - die Autorin hätte es auch in 3 Romane unterteilen können.

    Enttäuschend der Service von Weltbild: die angebliche Sendungsverfolgung funktioniert nicht, auf Mails erhalte ich erst nach 2 bis 3 Tagen eine Antwort, aus der hervorgeht, dass mein anliegen nicht verstanden wurde. Auch der Telefonservice kann mich nur um noch mehr Geduld bitten.
    Ich habe das Buch vor mehr als 2 Wochen an eine andere Lieferadresse bestellt, es sollte ein Geburtstagsgeschenk sein. Ich vermute, dass es bis heute nicht eingetroffen ist. Demnächst wieder der einheimische Buchhandel oder Amazon?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 59 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vera Maria K., 10.01.2017

    Als eBook bewertet

    Ganz toll geschriebenes Buch! Sehr eindrücklich geschrieben. Kann man kaum aus der Hand legen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hortensia13, 26.04.2018

    Als eBook bewertet

    Theo Decker verliert mit dreizehn Jahre durch einen Terroranschlag in einem Museum seine Mutter. Dabei nahm er im Schockzustand das berühmtes Gemälde "Der Distelfink" mit. Tief in Trauer schenkt ihm dieses Bild bisschen Trost und ist ihm eine Erinnerung an seine Mutter. Trotzdem mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Der Sog droht ihn unaufhaltsam ins Elend zureissen.

    Den Schreibstil der Autorin finde ich blumig philosophisch umschreibend und hat eine gewisse Schwere zum Lesen. Man wachst zwar als Leser mit Theo zusammen, indem man ihn beim Erwachsenwerden besonders durch seine Tiefen begleitet, aber stellenweise verursacht das philosophische Geplänkel nur Längen. Auch dem Schluss konnte ich nicht viel abgewinnen.

    Für mich ein Fall für 2,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Distelfink“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating