Die verbotenen Evangelien

Apokryphe Schriften. Mit dem Judas-Evangelium und dem Evangelium nach Maria Magdalena!

Katharina Ceming
Jürgen Werlitz

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die verbotenen Evangelien".

Kommentar verfassen
Zeugnisse einer frühchristlichen Glaubenstradition

Die Apokryphen sind frühchristliche Schriften, die nicht in die Bibel aufgommen wurden.
Dieser Band enthält die wichtigsten dieser Texte, neu übersetzt und kommentiert. Erweitert wurde die Sammlung um das Evangelium der Maria Magdalane und das Judasevangelium, plus 16 Farbfotos.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch20.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 228299

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die verbotenen Evangelien"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    16 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas, 02.09.2010

    Eine sehr interessante Gelegenheit, mehr über Texte und Evangelien zu erfahren, die es nicht schafften, kanonisiert zu werden. Die automatisch anschließende Frage nach den Ursachen hierfür, wird von den Autoren kritisch aufgegriffen und beantwortet. Vieles an den verbotenen Texten ist neu, aus einem anderen Blickwinkel gesehen oder auch nur ergänzend zu den Evangelien des neuen Testaments. Es lässt sich jedoch (für Laien) extrem schwer lesen und oftmals übersteigt es das Auffassungsvermögen, bei der Verwendung von langen Satzaufbauten, fremdem Fachvokabular und fremdsprachigen Wörtern. Die Autoren geben sich Mühe, diverse Fachbegriffe eingehend zu erklären, geschieht dies aber zumeist auch wieder schwer verständlich. Es ist von großem Vorteil, wenn man bereits Vorkenntnisse zu diesem Gebiet hat und diverse Fachsimpeleien, ohne zu grübeln, von vorne herein verstehen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die verbotenen Evangelien“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating