Eine Träne hat mich gerettet, Angèle Lieby

Eine Träne hat mich gerettet

Sie hielten mich für tot, aber ich kämpfte mich zurück ins Leben

Angèle Lieby

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Eine Träne hat mich gerettet".

Kommentar verfassen
Wegen starker Kopfschmerzen wird Angèle Lieby in die Notaufnahme gebracht. Als sie das Bewusstsein verliert, versetzt man sie in ein künstliches Koma, aus dem sie nicht mehr aufwacht. Die Ärzte erklären sie für tot und raten dem Ehemann, die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5761490

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Eine Träne hat mich gerettet"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara K., 13.07.2016

    Dieses Buch ist ein Muss für alle, die beruflich mit komatösen PatientInnen zu tun haben!!! Sehr anschaulich beschriebene Krankheitsgeschichte und Einblicke in typische Abläufe im Krankenhaussetting von der "anderen Seite" aus. Ich würde mir wünschen, dass dieses Buch von möglichst vielen Menschen gelesen wird, die beruflich mit "hilflosen" PatientInnen zu tun haben. Ich bin selber Ergotherapeutin und der Ansicht, dass wir von unseren PatientInnen am meissten lernen können und sollen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anke S., 28.05.2016

    Dieses Buch sollte Pflichtlektüre in der Pflege Ausbildung sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Eine Träne hat mich gerettet “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Eine Träne hat mich gerettet“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating