Empört Euch!, Stéphane Hessel

Empört Euch!

Widerstand leisten heißt Neues schaffen!

Stéphane Hessel

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Empört Euch!".

Kommentar verfassen
Die Sensation aus Frankreich

"Empört euch!" ist die Fibel der Wutbürger. Es ist der Aufschrei des bürgerlichen Mittelstandes. Nach Jahren des Stillhaltens nun die Explosion.


"Neues schaffen heißt Widerstand leisten. Widerstand...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch5.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5324074

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Empört Euch!"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    35 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Patricia, 23.02.2011

    Stephane Hessel erinnert an die Verabschiedung der Menschenrechtscharta als Reaktion auf die Greuel vor 1945. Er ruft uns auf, uns diesen Werten wieder zu verpflichten und uns da einzusetzen, wo wir die Menschenrechte verletzt sehen. Darin, dass die Regierungen diese Menschenrechte heute bagatellisieren und einsparen, sieht er einen gefährlichen Rückschritt, denn in seinen Augen sind die Menschenrechte die Pfeiler der Zivilisation.
    Damit hat er wohl recht.
    Hessel wird oft als französisches Gegenstück zu Deutschlands Sarrazin-Bestseller genannt. Tatsächlich ist es gespenstisch, dass beide Bevölkerungen (wenn man nach den Lesern geht) in Zeiten der Krise wieder ähnliche Positionen wie früher einnehmen. Ich stimme nicht allen Beispielen zu, die Herr Hessel zur Empörung nennt, aber die Richtung stimmt: man empört sich nicht über Schwache, sondern über das Unrecht, das ihnen geschieht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    21 von 37 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    HD, 04.11.2011

    Also, ich bin über ein Interview des Autors auf das Buch gekommen und hatte dementsprechend eine Erwartungshaltung an das Buch. Leider kommt mir der Inhalt nicht so eindringlich formuliert vor, wie der Titel und das Interview einen Glauben machen lässt. Der Autor, ein schon älterer Herr, machte auf mich den Eindruck, als hätte er wirklich etwas zu sagen. Dementsprechend war ich sehr enttäuscht, als ich das Buch las. Der Kampf, zu dem er aufruft, kommt bei mir nicht an. Deshalb nur 2 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    16 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M. W., 14.11.2012

    Ich habe es sofort besorgt und habe viele Aussagen gefunden die auch ich beschrieben habe. Bei meinen Recherchen habe ich eine ganze Reihe Bücher gefunden die auch die Missstände beklagt haben. Leider hat kein einziger Autor auch nur eine kleine Lösung angeboten. Und das hat mir auch in dem Buch "Empört Euch" gefehlt. Viele beklagen sich, auch an den Stammtischen, aber keiner tut etwas.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    26 von 52 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    I.S., 23.03.2011

    Empört euch von Stephane Hessel:
    Ein Mann, der vor über 60 Jahren bei der Resistance in Frankreich tätig war,
    kann heute im Jahr 2011 gut reden.
    Wenn man sich früher 1968 und folgende Jahre in Deutschland empört hat,
    musste man doch bekanntermaßen mit Konsequenzen rechnen (Berufsverbot für Lehrer und Pädagogen etc.).
    Außerdem empöre ich mich täglich, habe aber nicht das Gefühl der Veränderung.
    Ferner ist die heutige Gesellschaft durch die Manipulation und Entfremdung gar nicht bereit, sich gemeinsam zu empören.
    Ändert euer Leben und macht die Dinge, die gesellschaftlich vertretbar sind sozialverträglich und welterhaltend.
    Grundsätzlich ist Empörung gut, aber wir müssen langsam mal wirklich anfangen (Keine Macht für Niemand)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    27 von 59 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sumi M., 16.03.2011

    Empört euch! Aber wogegen eigentlich?
    Stepháne Hessel, der an der Formulierung der »Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte« mitwirkte, ist empört. Die Prinzipien des westlichen Weltordnung – die Freiheit weniger, Fabriken und ganze Ländereien zu besitzen, die zugleich die Mittellosigkeit der Mehrheit bedeutet und die gleiche Behandlung der mit ungleichen Mitteln ausgestatteten Bürger – sollen weltweit verteidigt werden, aber bitte ohne die notwendigen Folgen. Wen Welthunger, kein Zugang zu sauberem Trinkwasser, bittere Armut und elende Arbeitsbedingungen sowie Altersarmut, Kinderarmut, Arbeitslosigkeit, Einschnitte im Bildungswesen wie bei der medizinischen Versorgung auch innerhalb der erfolgreichen Industrienationen stören, der muss über fromme Wünsche hinaus sich um die Gründe kümmern. Dafür gibt es bessere Bücher: z.B. Hermann Lueer, Warum verhungern täglich 100.000 Menschen?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    wehsener, 11.04.2012

    sehr interessant

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sophie, 19.12.2011

    "Empört euch!" ist eine Anregung nachzudenken. Mit persönlichen Eindrücken und seiner Lebenserfahrung führt Stephane Hessel plausible Gründe auf, endlich Zeichen zu setzen, der Regierung, der Politik, der Wirtschaft zu zeigen, dass wir, das Volk, die 99% da sind und nicht alles mit uns machen lassen. Ein ausgezeichnetes Buch um sich seine eigene Meinung zu bilden!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Empört Euch!“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating