Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
September 1815: Rachel und Liam, zwei Zeitreisende, landen auf einem Feld im ländlichen England. Sie tarnen sich als reiche Unternehmer, kommen aber in Wirklichkeit aus einer technologisch fortgeschrittenen Zukunft. Denn Rachel und Liam haben eine kühne...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 92034001

Buch14.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 92034001

Buch14.99
In den Warenkorb
September 1815: Rachel und Liam, zwei Zeitreisende, landen auf einem Feld im ländlichen England. Sie tarnen sich als reiche Unternehmer, kommen aber in Wirklichkeit aus einer technologisch fortgeschrittenen Zukunft. Denn Rachel und Liam haben eine kühne...

Kommentare zu "Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücher in meiner Hand, 03.06.2018

    Eine Zeitreise ins England von Jane Austen - ich mag Bücher, die irgendwas mit Jane Austen zu tun haben, und da bot sich dieser neue Roman von Kathleen Flynn an. Erst war ich sehr skeptisch, denn mich haben einige der letztjährigen Bücher über/mit Miss Austen enttäuscht.

    Doch "Jane Austen - Jagd auf das verschollen Manuskript" hörte sich schon mal ganz anders an. Statt Jane Austen in die Gegenwart zu versetzen, wie dies Manuela Inusa mit "Jane Austen bleibt zum Frühstück" getan hat, funktioniert es in Kahtleen Flynns Buch genau umgekehrt: Ein zweiköpfiges Team wird per Zeitreise ins Jahr 1815 versetzt und soll ein Manuskript aus der Feder von Miss Austen aufspüren, um es in der Gegenwart zu veröffentlichen. Sie haben genau ein Jahr Zeit dazu.

    Liam Finucane und Rachel Katzmann müssen sich trotz bester Vorbereitung und Schulung erst einmal ans 19. Jahrhundert gewöhnen. Nur schon die Gerüche! Sie reisen nach London und freunden sich mit Henry Austen an. Sie erhoffen, durch ihn Jane kennenzulernen. Was ihnen gelingt. Aber wie können sie, ohne sich zu verraten, das Manuskript ansprechen, geschweige denn es sehen? Doch zuerst wird aus Liam William und aus Rachel Mary, die als Geschwister ihre Plantagen in Jamaika verlassen haben, um sich in England anzusiedeln. So ihre Erklärung für ihr plötzliches Auftauchen.

    Liam kann sich schnell akklimatisieren. Als Mann ist er im Vorteil. Rachel fällt es nicht so einfach ruhig zu bleiben, wenn ihr etwas ungerecht erscheint. Witzig die Szenen, in denen Liam (eigentlich ein Schauspieler, der sich in der Regency Ära als Arzt ausgibt) die Patienten beobachten soll und Rachel (die in der Gegenwart Ärztin ist) später seine Beobachtungen mitteilt und sie daraus eine Prognose erstellt. Obwohl es ja leichter wäre, sie würde die Patienten gleich selbst untersuchen, was aber nicht sein darf. Es ist oft nicht leicht für Rachel in der Rolle zu bleiben. Aber auch wenn sie sich mal verspricht, fehlt es ihr nicht an einleuchtenden Ausreden.

    Mich fesselte die Geschichte von Anfang an und ich bangte mit Rachel und Liam mit. Es war bis zum Ende unklar wie alles ausgeht. Klappt das mit dem Manuskript? Wollen sie überhaupt wieder zurück oder bleiben sie im 19. Jahrhundert? Und wie ginge ihr Leben in der Zukunft weiter? Schreiben sie etwa die Weltgeschichte um? Bis zuletzt waren alle Möglichkeiten offen, was den Roman sehr spannend machte.

    Rachel zweifelte oft und machte sich viele Gedanken - das empfand ich sehr authentisch umgesetzt. Ich litt mit Rachel mit, die sich von Butler Jencks immer belauscht fühlte. Nie seine Ruhe haben zuhause, weil da immer noch Dienstboten anwesend sind, ob das die Leute dazumal nicht störte? Ich mochte Rachel lieber als Liam, der nicht oft aus sich herauskam. Doch sein Charme kam bei den Frauen damals an. Henry stellte sich mir als Luftikus dar, Jane hingegen war fantastisch, als sehr offener und verständnisvoller Mensch mit scharfem und schnellem Verstand, beschrieben.

    Beim Lesen hatte ich stets das Gefühl direkt dabei zu sein, mitten im Geschehen, zumindest in der Regency-Zeit. Einzig die Zeitschiene, aus der Rachel und Liam kamen, war mir zu unklar und teilweise etwas komisch, vielleicht zu bemüht "anders". Ein Roman ist ja eh fiktiv, also hätte man die Gegenwart ohne Probleme 2016 ansetzen können. Mich störte es aber nicht weiter, denn alles andere ist brillant umgesetzt und somit ist "Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript" jetzt schon ein Jahres-Lesehighlight für mich.

    Fazit: Eine kreative und geniale Geschichtsreise zu Jane Austen, faszinierend erzählt!
    5 Punkte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Susanne G., 10.11.2018

    Kurzbeschreibung

    Eine außergewöhnliche Mission erwartet zwei Zeitreissende.
    Rachel und Liam sind in ihrem Leben in der Zukunft für eine Organisation tätig und haben zwei völlig unterschiedliche Berufe.
    Während Rachel Katzman eine Ärztin ist mit ihren 33 Jahren, ist ihr Kollege Liam Finncane Schauspieler und 37 Jahre alt. Beide sind auf dem Weg ins landschaftliche Leatherhead in der Grafschaft Surrey um Jane Austen nicht nur zu treffen, sondern Mithilfe ihrer Freundschaft herauszufinden, wo das verschollenere Manuskript lagert, um es retten.
    Womit sie nicht auf ihrer Mission gerechnet hatten, ist die tiefe Freundschaft und auch die Gefühle, die dabei ins Spiel kommen.




    Cover

    Das Cover ist einfach nur traumhaft mit den Blumen, die das Buch umranken und dem Titel. Für mich passend und zauberhaft und ein absolut gelungener Eyecatcher




    Schreibstil

    Die Autorin Kathleen A.Flynn hat einen wundervollen Schreibstil.
    Ich muss gestehen, nachdem ich die Überschrift Jane Austen las, war ich schon neugierig.
    Ich finde diese Person bis zu unserem heutigen Jahrhundert faszinierend und auch von ihrem Wesen her einfach nur bezaubernd und liebe ihre Geschichten. Deshalb war ich umso neugieriger, wie diese hier umgesetzt wurde, die sich nicht nur mit Zeitreisen, sondern auch noch mit der Vergangenheit der berühmten Autorin beschäftigt.

    Ich war begeistert, denn es liest sich stimmig und entspricht auch meiner Vorstellung wie es damals so lief. Wundervoll!
    Deshalb war ich nicht nur gleich mitten in dieser traumhaften Szenerie, der nicht nur von einer wundervollen Aussicht belohnt wird, sondern auch von Grausamkeiten, die die Menschen damals abschrecken sollten.
    Sehr gelungen und die Vielfalt die diese Geschichte verspricht, inklusive der Protagonisten die neugierig machen, sich weiterentwickeln und gleichzeitig einen mitreißen, begeistern vom Anfang bis Ende.




    Meinung

    Eine Mission im 19. Jahrhundert …

    Genau die erwartet unsere zwei zeitreisenden Rachel und Liam.
    Erstens ist es ein sehr gefährliches Spiel, dass nicht immer ohne Nebenwirkungen bleibt, einfach mal so durch die Zeit zu reisen und zum anderen, darf man sich keinen Fehler erlauben, denn das könnte mit dem Tod enden.

    Sehr interessant, wie sich zwei sehr fortschrittliche Menschen im 19. Jahrhundert bewegen, was auch sehr anschaulich und bildhaft dargestellt wird. Ich hatte beim lesen das Gefühl, mitten in der Szenerie dabei zu sein, in der Zeit in der Jane Austen gelebt und gewirkt hat.

    Eine Freundschaft aufzubauen ohne ehrlich zu sein, habe ich mir schwierig vorgestellt und war überrascht wie gut manche Charaktere zueinanderpassen und sich ergänzen. Die Gepflogenheiten waren damals noch ganz anders und vor allem nicht ohne.
    Für mich eine Geschichte die einlädt zum Träumen und zum Nachdenken und deshalb absolut empfehlenswert ist.




    Fazit

    Ich bin begeistert von der Idee bis hin zur Umsetzung.
    Eine Mission, Gefühle und tiefe Freundschaft erwarten einen hier.




    5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Kathleen Flynn

Weitere Empfehlungen zu „Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript “

0 Gebrauchte Artikel zu „Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung