Julia Durant Band 13: Tödlicher Absturz

Julia Durant ermittelt

Andreas Franz
Daniel Holbe

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
82 Kommentare
Kommentare lesen (82)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Julia Durant Band 13: Tödlicher Absturz".

Kommentar verfassen
Mord in der Chefetage?

Ein Banker als Killer? Die Indizen sprechen eine deutliche Sprache. Kommissarin Julia Durant steht vor einer harten Bewährungsprobe. Nach "Todesmelodie" der zweite Krimi, den der junge Autor Daniel Holbe für den 2011 verstorbenen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5410078

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Julia Durant Band 13: Tödlicher Absturz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    43 von 64 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Benedikt K., 15.05.2013

    Als Buch bewertet

    Ich muss den doch teils sehr negativen Kommentaren widersprechen!
    Meiner Meinung nach ist das Buch äußerst spannend. Die Handlung verläuft keineswegs absehbar und eintönig, sondern abwechslungsreich und unterhaltsam. Aus einem Mord werden zwei und noch mehr, es muss eine Verbindung geben, doch sie ist nicht findbar. Julia Durant und ihr Team stehen vor einer großen Herausforderung. Die Ermittlungen führen in alle Schichten der Gesellschaft. Am Ende kommt ein perfekt durchdachter Plan ans Licht.
    Die Handlung ist kontinuierlich spannend, sodass ich das Buch teilweise kaum aus der Hand legen konnte. Des weiteren ist das Buch sehr abwechslungsreich und unterhaltsam.
    Ich kann das Buch ausdrücklich empfehlen, gerade an Krimi-Fans, die sich eine 480-seitige spannende Lektüre wünschen. Das Buch war wirklich eines der besten, die ich in der letzten Zeit gelesen habe!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    33 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Afrikafrau, 25.05.2013

    Als eBook bewertet

    Daniel Holbe schreibt Krimis im Stile von dem verstorbenen Andreas Franz. In "Tödlicher Absturz" lebt das Ermittler - Team um Julia Durant und Frank Hellmer wieder auf. Die Kapitel sind wie bei Andreas Franz gewohnt, in Wochentage und Uhrzeit übertitelt. Natürlich ist es schwer ein Lebenswerk von einem Verstorbenen fortzuführen, deshalb zolle ich Daniel Holbe großen Respekt und finde seinen Krimi "gut". Allerdings fehlt mir die Leichtigkeit des Schreibstils von Andreas Franz, dessen Bücher ich in 2 Tagen verschlungen habe. Dieser neue Roman ist stellenweise zu langatmig und ausführlich, ohne eine große Spannung zu erzeugen. Die Stimmung innerhalb der Ermittlerkollegen habe ich bei Andreas Franz symphatischer und anders empfunden. Gute Krimi - Unterhaltung, aber es ist einfach nicht mehr Andreas Franz, dessen Bücher ich alle begeistert gelesen habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    40 von 65 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela Z., 04.03.2013

    Als Buch bewertet

    Klasse, noch besser als Todesmelodie!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Renate S., 14.03.2013

    Als Buch bewertet

    Da ich ein sehr großer Andreas Franz Fan bin (leider ist er ja verstorben) kann ich auch über dieses Buch nur positiv schreiben. Es ist spannend und aufregend geschrieben.
    Ich werde auch in Zukunft die mir noch fehlenden "Franz-Bücher" kaufen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    29 von 43 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylke, 23.05.2013

    Als eBook bewertet

    Ich habe die Julia Durant Reihe von Andreas Franz geliebt, sofort die neuen Bücher geholt und verschlungen. Andreas Franz hat einmalig geschrieben. Dies ist nun das zweite Buch unter Mitwirkung von Daniel Holbe und es ist einfach nur enttäuschend. Flach geschrieben, die geliebten Figuren Julia(mutiert zur hysterischen Zicke, die nicht mal mehr ihr geliebtes Ritual, Salamibrote, Gewürzgurke und Dosenbier, hält), Helllmer, der komisch unbeteiligt ihre Launen aushält und Berger, der keine große Rolle mehr spielt. Sehr traurig, ich werde mir keinen Holbe mehr kaufen und lieber die alten Julia-Fälle noch einmal lesen. Keine Kaufempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    26 von 43 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anton S., 14.03.2013

    Als Buch bewertet

    Daniel Holbe schreibt ganz im Sinne von Andreas Franz. Ich freue mich schon auf weitere Romane.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    21 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Klaus-Peter K., 27.09.2013

    Als eBook bewertet

    Nach langem überlegen habe ich dem Buch doch noch ein "gut" gegeben, weil es nicht SCHLECHT ist.
    Ich hatte eigentlich gehofft, dass die Figur der Julia Durant auch mit dem neuen Autor erhalten bleibt, aber ausser dem Namen ist nicht viel geblieben. Sie mutiert zur glattgebügelten, austauschbaren Figur.
    Als "Frankfurt-Krimi" kann man das noch durchgehen lassen, aber es ist kein "Julia Durant-Krimi im Stile eines Andreas Franz mehr.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    32 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine G., 17.03.2013

    Als Buch bewertet

    In diesem Buch fehlt die Spannung. Es ist kein "Andreas Franz". Alles ist in die Länge gezogen. Sehr viel Füllstoff schafft die vielen Seiten. Habe es ohne Kommentar zum Lesen weitergegeben. Die Meinung über das Buch ist gleich. Man liest das Buch fertig da es angefangen ist. Schade!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    27 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    W., 10.04.2013

    Als Buch bewertet

    Sehr spannend geschrieben!Habe das Buch in einem Tag ausgelesen.Daniel Holbe arbeitet
    das Thema "Präpotenz der Superreichen",geschickt auf.Leider fiel mein Verdacht schon sehr bald auf den richtigen Täter.Trotzdem empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    17 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine J., 26.03.2013

    Als Buch bewertet

    Oh mannoman, als treuer "Andreas Franz"-Fan habe ich mich so gefreut über dieses Buch und dann war ich so enttäuscht...schade. Leider weiß man viel zu schnell, wer der Mörder ist, dadurch fehlt die Spannung und die ansonsten so taffe Julia Durant enttäuscht auch. Hab diesmal lange gebraucht bis zum Ende....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Julia Durant Band 13: Tödlicher Absturz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating