Philosophie der Gefühle

Von Achtung bis Zorn

Christoph Demmerling
Hilge Landweer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Philosophie der Gefühle".

Kommentar verfassen
Stolz, Ärger, Angst, Neid etc. - das ganze Spektrum der Gefühle wird philosophischen Einzelanalysen unterzogen. Ausgehend von der Alltagserfahrung stehen die gemeinsamen Merkmale und die Differenzen der einzelnen Gefühle im Vordergrund. Dabei wird...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch29.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 4545807

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Philosophie der Gefühle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Herbert H, 15.11.2007

    Gefühle sind subjektive, seelische Zustände, die zuerst wohl in die Domäne der Psychologie fallen. Doch auch die Philophie hat viel dazu zu sagen. Das zeigt die ausgezeichnete, tiefschürfende, weit greifende Philosophie der Gefühle.
    Der Hauptteil besteht aus einem ABC der Gefühle:
    Von "Achtung und Anerkennung" bis "Zorn und andere Aggressionsgefühle".
    Alle Gefühlskapitel sind fundiert, umfangreich und lehrreich. Immer wieder werden kleine Beispiele zur Verdeutlichung eingestreut. Der Text wird durch den Praxisbezug lesbarer. Die kleine Schrift steht dem etwas entgegen. Ansonsten wäre das Werk aber zu umfangreich geworden. Das Preis- Leistungsverhältnis ist enorm.
    Somit ergab sich ein solides und empfehlenswertes Nachschlagewerk für Philosophen, Psychologen, Pädagogen und alle, die den Gefühlen ernsthaft auf den Grund gehen wollen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Philosophie der Gefühle “

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Philosophie der Gefühle“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating