Versandkostenfrei bestellen!ᵃ

Das Erbe von Morham Manor / Die schönsten Familiengeheimnis-Romane Bd.9 (ePub)

Eine tragische Familiengeschichte aus Schottland
 
 
Merken
Merken
 
 
Wenn die Liebe die Zeit überdauert


Als Larissa das Haus ihres verstorbenen Großvaters ausräumt, findet sie einen Schlüssel und Liebesbriefe eines britischen Soldaten an ihre Großmutter Angelika. Die Spuren der Vergangenheit führen die junge...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 133848944

eBook (ePub) 6.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Das Erbe von Morham Manor / Die schönsten Familiengeheimnis-Romane Bd.9"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    71 von 73 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 28.06.2022

    Als eBook bewertet

    Als Buch bewertet

    Diese Bewertung bezieht sich auf die Meinung eines Lesers, dem ich das Buch auslieh.

    Ihm gefiel die Geschichte ganz gut, doch an Spannung und tiefen Gefühlen hätte es ihm gefehlt. Die Grundidee fand er jedoch super, wäre aber noch ausbaufähig gewesen. Der flüssige Schreibstil der Autorin, sowie die anschaulichen Landschaftsbeschreibungen, die ihm ein Kopfkino beschert hätten, würden die kleinen Mängel hier und da ausgleichen. Die Figuren hätten besser beschrieben werden können, blieben seiner Meinung nach etwas blass und farblos, wohingegen die Charaktere der einzelnen Figuren gut gezeichnet wären. Einige Geschehnisse wären über flüssig gewesen, da sie nicht zur Handlung beigetragen hätten. Die Autorin konnte schlecht den Spannungsbogen aufrecht erhalten, von daher hätte es immer wieder kleine Hänger gegeben.
    Alles in allem hat ihm der Roman aber gut gefallen, er wäre eine gute Lektüre für ein verregneten Wochenende und empfiehlt es allen interessierten Lesern weiter! Für dieses Buch vergibt er 3,5 Sterne, die er gern auf 4 Sterne aufrundet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    51 von 61 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Frank G., 30.10.2020

    Als Buch bewertet

    Larissa fällt aus allen Wolken, als sie erfährt dass ihr geliebter Großvater einen Schlaganfall hatte und nun im Krankenhaus liegt. Mit ihrer Mutter eilt sie an dessen Krankenbett, doch er liegt bereits im Sterben. Dennoch gelingt es ihm noch mit letzter Kraft, ein paar rätselhafte Wortfetzen abzusetzen, die die junge Frau in reichlich Verwirrung stürzen. Außerdem vertraut er ihr einen Schlüssel an.
    Es scheint so, als habe ihr Großvater Hugo, seiner bereits verstorbenen Frau Angelika, einst großes Unrecht angetan. Wie kann das nur sein? Eigentlich hatte Larissa immer geglaubt, dass ihre Großeltern sich sehr geliebt hätten, was auch ihre Mutter so bestätigte.

    Neugierig geworden, auch weil es scheinbar der letzte Wunsch ihres Großvaters war, dass Larissa bestimmten Dingen auf den Grund geht, will sie mehr über das Leben ihrer Großmutter herausfinden. Beim Ausräumen der Habseligkeiten aus der Villa von Opa Hugo, findet Larissa schließlich glühend verfasste Liebesbriefe eines britischen Soldaten, die aus den 50er Jahren stammen. Es scheint, als hätte dieser Mann Angelika einst sehr geliebt. Doch wieso nur hat Angelika dann Hugo geheiratet?

    Die Spur führt zum in Schottland liegenden Anwesen Morham Manor, doch es gelingt Larissa leider nicht, über reine Internetrecherche allein, mehr herauszufinden über den Verfasser der Briefe und so beschließt sie, mit Angelikas Tagebuch im Gepäck, für ein paar Tage hinüber zu fliegen, um dann vor Ort ihre brennenden Fragen stellen zu können.
    Der derzeitige Besitzer von Morham Manor, Rowan, der Earl of Keats, stellt Larissa vor ein großes Rätsel. Der attraktive Schotte und sein ungestümer Hund sind regelrechte Urgewalten, die die Oldenburgerin im wahrsten Sinne des Wortes „umhauen“. So gestaltet sich die erste Unterhaltung zwischen Larissa und Rowan eher zäh. Zudem trägt Rowan sein Herz sowieso nicht auf der Zunge, doch nachdem er erfahren hat, dass Larissa sich in seinem Nobelhotel, als Übersetzerin bewerben möchte, ist er nur gerne bereit, sie einzustellen.
    Über den Mann, den seine neue Angestellte sucht, weiß er angeblich nichts. Und auch die Bewohner des kleinen, verschlafenen Örtchens hüllen sich in Unwissenheit.

    Kann Larissa, deren Herz in Rowans Nähe schneller klopft, dem Earl of Keats vertrauen oder verbirgt er etwas vor ihr?
    Als Fan von geheimnisvollen Familiengeschichten, fiel mir „Das Erbe von Morham Manor“, beim Stöbern im Web nach Buchnovitäten gleich auf und ich wurde sehr neugierig auf die Geschichte. Hinter der Autorin Valentina May verbirgt sich übrigens die schon lange Jahre erfolgreiche Autorin Elke Meyer alias Kim Landers.
    Bislang hatte ich von der Autorin noch nichts gelesen, im Gegensatz zu meinen ehemaligen Mitstreitern von Happy-End-Buecher.de und so bestellte ich voller Vorfreude besagten Roman.
    Die Autorin erzählt ihre Geschichte, in einem flüssigen Schreibstil und lässt auf sehr bildhafte Art und Weise die malerische schottische Landschaft vor dem Auge des Lesers entstehen.

    Ihre Romanheldin Larissa ist eine liebeswerte junge Frau, die sehr an ihren Großeltern gehangen hat, was es nachvollziehbar macht, dass sie unbedingt Opa Hugos letzten Wunsch erfüllen will.
    Über Angelikas Werdegang erfährt man lediglich über deren Tagebucheinträge mehr. In diesem Roman ist es also nicht so, dass die Story auf zwei Zeitebenen erzählt wird.
    Und ehrlich gesagt fand ich das auch ein wenig schade, denn so waren Angelika und auch ihre große Liebe leider nicht so greifbar für mich, wie ich es mir gewünscht hätte. Sicherlich fand ich es spannend zu erfahren, was einst der Grund für deren Trennung war und ich habe auch neugierig weitergelesen, da der Roman wirklich unterhaltsam und kurzweilig geschrieben ist.

    Doch so richtig konnte mich die Geschichte, auf reiner Gefühlsebene gesehen, leider nicht abholen. Die sich anbahnende Lovestory zwischen Larissa und Rowan muss ich da leider miteinschließen. Man kann kaum nachvollziehen, wieso sich beide ineinander verlieben, weil ihre Gespräche über bloßen Small Talk oftmals nicht hinausgehen und ich fand es dazu auch ein wenig störend, dass die Dialoge und Reaktionen sämtlicher Akteure in dieser Geschichte in einem abrupt wirkenden, zackigen Wechsel dargeboten wirkten.
    Ich kann es leider nicht besser beschreiben, aber es fehlte mir einfach der richtige Flow.
    Und dann noch etwas, das mir aufgefallen ist. Zugegeben, ich liebe verschachtelte Sätze; es mag nicht jedermanns Sache sein. Doch ich fand, dass die Autorin, statt mehrere kurze Sätze hintereinander zu setzen, ab und an auch gerne mal mehr hätte zusammenfassen können. Das hätte die Klangmelodie beim Lesen vielleicht noch runder gemacht.

    Ganz überflüssig fand ich dann die Begegnung mit Rowan und seiner Exverlobten. Dass sich diese ausgerechnet in Rowans Hotel mit ihrem neuen Freund einquartiert hatte, tat im Verlauf der Story gar nichts mehr zur Sache und hätte besser gleich ganz herausgelassen werden sollen.
    Bitte nicht falsch verstehen, der Roman „Das Erbe von Morham Manor“ ist unterhaltsam, keine Frage, aber ich fand, man hätte noch mehr daraus machen können. Den Liebesgeschichten vielleicht ein wenig mehr Dramatik verleihen und sie zusätzlich mit erotischen Liebesszenen würzen sollen, vielleicht? Aber das alles ist ja auch reine Geschmackssache.

    Kurz gefasst: Unterhaltsamer, kurzweiliger Roman über eine junge Frau, die in Schottland ein Familiengeheimnis ergründen will. Leider auch mit gewissen Schwächen. 3.5 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Das Erbe von Morham Manor / Die schönsten Familiengeheimnis-Romane Bd.9“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating