Hello Spring: 10%¹ RABATT + Versand GRATIS! Gleich Code kopieren:

Der weiße Heilbutt / Thies Detlefsen Bd.9 (ePub)

Ein Insel-Krimi
 
 
%
Merken
Magazin
Magazin Beiträge
%
Merken
Magazin
Magazin Beiträge
 
 
Vorsicht, bissiger Fisch!
Ein Bilderbuchsommer auf Amrum. Halb Fredenbüll und die komplette »Hidde Kist« machen dort Urlaub. Am trubeligen Strand spült eine Welle dem kleinen Finn plötzlich einen abgetrennten Frauenfuß auf seine Schaufel. Alle starren...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 134542919

Printausgabe 13.00 €
eBook (ePub) -23% 9.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Der weiße Heilbutt / Thies Detlefsen Bd.9"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bibliomarie, 08.03.2021

    Als Buch bewertet

    Ein Fredenbüller kann nicht allein in Urlaub fahren! So finden wir auf Amrum gleich die halbe Mannschaft von „de Hidde Kist“, Nicole mit dem kleinen Finn und natürlich Thies, denn auch die Polizei darf Urlaub machen.

    Aber nur auf Amrum das Strandleben genießen und aus Antjes hübscher Kühltasche mit dem Kirschmuster Krabbenbrötchen und Kartoffelsalat futtern, ist ihnen nicht vergönnt. Finn findet beim Sandbuddeln einen abgetrennten Frauenfuß mit auffälligem Nagellack. Thies wird sofort amtlich und der Fuß zwecks Kühlhaltung bis zur Untersuchung in Antjes Tasche zwischengelagert. Natürlich akkurat in einer Plastiktüte verpackt. Das kann sich Influencerin Bibi nicht entgehen lassen und postet gleich ein Foto der besonders gefüllten Kühltascheum die Anzahl der Likes zu erhöhen, was sich später noch als großer Fehler erweisen sollte.

    Hat der weiße Heilbutt zugeschlagen? Der riesige Fisch macht den Strand unsicher und nicht nur den Feriengästen kommt Spielbergs Film mit dem weißen Hai in den Sinn. Boy Boyksen will gleich mit seinem Boot auslaufen, der alte Mann will sich dem Kampf mit dem Meer und dem Fisch stellen und ein Käptn Ahab darf in der Geschichte auch nicht fehlen.

    Thies und Nicole machen sich also, unterstützt von den Fredenbüllern, an die Ermittlungsarbeit und haben gleich einige interessante Details im Visier. Was will der Bauunternehmer Pohlmann auf der Insel, wieso rennen plötzlich alle in das Feinschmeckerrestaurant Thor und was planen die Aktivisten von „Dienstag für Dorsche“?

    Die Kriminalkomödie von Krischan Koch ist wie eine frische Nordseebrise. Witzig und liebenswert gleichermaßen. Über all den Verwicklungen kommt natürlich die Ermittlungsarbeit nicht zu kurz. Thies und Nicole sind ja schon seit 9 Fällen ein eingespieltes Team. Es hat mir Spaß gemacht, die Bekanntschaft mit der Truppe zu erneuern und neue Entwicklungen zu verfolgen. Ich denke, auch Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse können dieses Buch genießen.

    Koch hat eine unnachahmliche Art zu schreiben, seine Seitenhiebe auf Modeerscheinungen sind Spitze. Ob es das allgewärtige Selfie ist oder die esoterisch angehauchte Entspannungstrainerin Birte Birkenstolz, die die kreativer Seite der Langeweile auslotet oder die Schickimicki Gäste im Thor, alle werden spitzfindig auf’s Korn genommen.

    Das ist Lesevergnügen pur, besonders weil Koch nie seine skurrilen Gags in Albernheit abrutschen lässt. So darf ich mich köstlich amüsieren und gern auch mal lachen. Außerdem stillt Krischan Koch in diesen reisearmen Zeiten ein wenig das Verlangen nach Nordseeküste und Inselfeeling.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    13 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 02.03.2021

    Als Buch bewertet

    Nun hat mich der Spiegel Bestseller-Autor Krischan Koch bereits zum neunten Mal auf eine abenteuerliche Reise nach Nordfriesland mitgenommen. Aber dieses Mal bleiben wir nicht in Fredenbüll sondern verbringen aufregende Tage auf der Trauminsel Amrum.
    Denn genau hierher hat es Dorfpolizist Thies Detleffsen und seine Fredenbüller Freunde verschlagen. Wieder gibt es einen Jahrhundertsommer auf Amrum und deshalb wollen alle hier auf dieser wunderschönen Insel Urlaub machen. Doch leider kommt alles wieder mal anders. An einem sonnigen Strandtag wird plötzlich eine weiße Flosse im Meer gesichtet, Panik kommt auf. Und als dann auch noch diese Tote in den Dünen liegt, ist es mit der Urlaubsruhe definitiv vorbei. War es ein Badeunfall oder gar Mord? Thies nimmt noch in der Badehose seine Ermittlungen auf….
    Wow! Das war ja wieder ein spannender Inselkrimi, noch jetzt nach Beendigung des Buches habe ich richtiges Gänsehautfeeling, wenn ich mir gewisse Szenen aus dem Buch vor Augen führe. Man sollte sich wirklich an die dringende Empfehlung des Autors halten und dieses Buch lesen bevor man zum Schwimmen geht. Und jetzt habe ich ein Grinsen im Gesicht! Ach war das wieder schön – auf Amrum habe ich mich sofort pudelwohl gefühlt und daran haben auch die herrlichen Beschreibungen des Autors Anteil. Ich sitze in meinem Strandkorb, genieße den Blick aufs Meer, natürlich gibt es ein leckeres Krabbenbrötchen und abends einen tollen Strandspaziergang. Gefreut hat ich mich, all mein liebgewonnen Bekannten zu treffen. Die Fedenbüller Imbisswirtin Antje und ihr Stammgast Piet wollen mit Finn, dem kleinen Sohn der Husumer Kriminalhauptkommissarin Nicole Stappenbeck, einen tolle Ferienwoche verbringen. Doch dann macht Finn und seine zwei neuen Freunde eine gruselige Entdeckung (da läuft mir jetzt die Gänsehaut den Rücken runter) und schon ist es mit der Urlaubsidylle vorbei. Es hat ja richtig Spaß gemacht mit Thies und seinem Ermittlerteam auf Verbrecherjagd zu gehen. Ich lerne einiges über den weißen Heilbutt der für mächtige Aufregung sorgt, aber auch demonstrierende Umweltaktivisten, Starköche und Immobilienhaie spielen in diesem herrlichen Krimi eine große Rolle. Ein tolles Gesamtpaket – einfach wieder spitzenmäßig.
    Nordfriesland war wieder mal eine Reise wert.
    Ein unterhaltsamer, spannender Insel-Krimi, der mich von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten hat. Der Spannungsbogen war einfach gigantisch, ich war bis zum Schluss mit auf Verbrecherjagd. Ein Lesevergnügen der Extraklasse für das ich sehr gerne 5 Sterne vergebe. Ein Lesehighlight unter den Insel-Krimis. Und die Rezepte am Ende des Buches laden natürlich zum Nachmachen ein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Der weiße Heilbutt / Thies Detlefsen Bd.9“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating