20%¹ Rabatt auf Artikel mit der Weltbild-Klammer!

Die Mitternachtsrose (ePub)

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Von den verborgenen Geheimnissen eines englischen Herrenhauses zu der Pracht indischer Paläste

Innerlich aufgelöst kommt die junge amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 55617358

eBook (ePub) 10.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die Mitternachtsrose"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    263 von 309 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 21.03.2023

    aktualisiert am 21.03.2023

    Als Buch bewertet

    Vor Jahren gelesen, ist es mir noch ganz gut in Erinnerung geblieben. Es weist frappierende Parallelen zu dem Buch "Das Orchideenhaus" auf. Der Anfang beginnt recht schwach und langatmig, nicht gerade fesselnd. Aber nach und nach wurde es besser. Wie immer ein ausschweifender, blumiger Schreibstil, der nicht Jedermanns Sache ist. Meinen Geschmack trifft er eher nicht.
    An das Buch "Der Engelsbaum" reicht dieses Buch nicht heran. Dennoch ein solides Buch mit kleinen Schwächen und einigen Längen, dass von mir 3,5 Sterne erhält, die ich wohlwollend aufrunde. Für ihre Fans ein "Muss" sicherlich. Das neue Cover finde ich super gestaltet. Empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    134 von 205 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia R., 20.12.2013

    Als Buch bewertet

    Anahita – eine gutsituierte Inderin schart zu ihrem 100. die Ahnen um sich, die Nachkommen ihrer Tochter Muna, 4 Enkel, 11 Urenkel. Sie ist eigentlich glücklich mit dem Verlauf ihres Lebens. Nur eins bekümmert sie täglich seit 78 Jahren, der angebliche Tod ihres damals 3jährigen Sohnes. Da sie nie einen realen Beweis erhielt, übergibt sie ihrem Urenkel Ari das vergilbte Manuskript ihrer Geschichte. Die alte Frau beauftragt den attraktiven, blauäugigen, jungen Mann nach dem Sohn zu forschen. Kurz darauf stirbt A., nachdem sie ein „Zeichen“ erhielt, dass das geliebte Kind jetzt „da oben“ angekommen ist. 11 Jahre danach in England: die schöne, junge Schauspielerin Rebecca Bradley hält sich in Dartmoor bei Lord Astbury auf. Birgt die Familiengeschichte Geheimnisse? War die Suche erfolgreich? Erwartet uns eine wunderbare Geschichte über die Bedeutung des Lebens? Spannend! Von mir 5 Sterne!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    65 von 110 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jana, 19.12.2013

    Als Buch bewertet

    Ich habe noch nie ein Buch von Lucinda Riley gelesen und bereue es
    inzwischen. Nach dieser Leseprobe möchte ich unbedingt weiter lesen. Leider muss ich bis nächstes Jahr warten.
    Eine alte Frau schaut auf ihr Leben zurück: voller Glück und voller Liebe, deren Kinder und ihre Enkelkinder ihr schenken. Eigentlich könnte sie sich glücklich schätzen, jedoch es hängt eine dunkle Wolke über ihr. Sie versucht ihr Kind wiederzufinden, leider ohne Erfolg. An ihrem 100.Geburtstag vertraut sie einem Urenkel ihre Memoiren an. Er soll herausfinden, was damals geschehen ist und somit ihre Suche vollenden. Hier beginnen ihre Aufzeichnungen . ...
    Noch nie hat mich eine Leseprobe so berührt und gleichzeitig neugierig gemacht. Ich freue mich auf dieses Buch, welches Anfang Januar 2014 erscheinen soll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    72 von 118 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja, 11.12.2013

    Als Buch bewertet

    Ich habe bereits zwei Bücher von Lucinda Riley gelesen, nachdem die die Auszüge von der Mitternachtsrose gelesen freue ich mich schon auf das Erscheinen im Januar.
    Ich hatte beim Lesen wieder das Dartmoor vor Augen und die auch die Herrschaftssitze.
    Die Geschichte hat mich zu fesseln begonnen und ich bin schon ganz gespannt wie es weitergeht und ganz traurig, dass die Leseprobe so schnell geendet hat.
    Heute morgen ist es kalt und grau draussen und mir ist warm geworden bei der Beschreibung der Wärme Indiens und der Menschen und ich bin total gespannt auf die Familiengeschichte die uns über knapp 80 Jahre erzählt wird...
    Ich freue mich auf einen gemütlichen Sonntagnachmittag in der ich eintauchen kann und nach Indien und ins Dartmoor entfliehen kann... und ich hoffe ihr Sohn wird gefunden!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    41 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jovana F., 05.01.2014

    Als Buch bewertet

    Wundervolle Geschichte, was verbirgt Urgroßmutter Nani ? Was haben Indische Paläste und englische Herrenhäuser gemeinsam? Viele Geheimnisse die zu lüften sind. Angenehm zu lesen und man will nicht mehr aufhören. Schade das die Auszüge so kurz waren . Freue mich schon darauf das Buch in den Händen zuhalten. Eine interessante Familiengeschichte gilt zu erforschen , die vor über 80 Jahren statt fand.Ich bin sicher eine wunderbare Geschichte erwartet uns.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Mitternachtsrose“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating