Dunkel Land, Roxann Hill

Dunkel Land (eBook / ePub)

Kriminalroman

Roxann Hill

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
39 Kommentare
Kommentare lesen (39)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Dunkel Land".

Kommentar verfassen
Gut Wuthenow, ein altehrwürdiges Anwesen im Havelland; hier soll sich Verena Hofer die nächsten drei Monate um den Neffen der Hausherrin kümmern. Überrascht stellt sie fest, dass ihr Schützling der geniale wie arrogante Dr. Carl von Wuthenow ist....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 10.99 €

eBook7.99 €

Sie sparen 27%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84806428

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Alles portofrei! Jetzt bestellen und sparen!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Dunkel Land"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karin G., 21.11.2017

    Als Buch bewertet

    Sowohl der Titel als auch das Cover lassen auf einen spannenden Thriller hoffen.
    Der Schreibstil ist sehr packend und angenehm zu lesen. Von der Autorin hatte ich bis jetzt noch kein Buch gelesen, was sich definitiv ändern wird.
    Die einzelnen Figuren sind vortrefflich gewählt. Meine Sympathie galt sofort Verena Hofer.
    Zur Geschichte, Verena, die das Kind ihrer verstorbenen Schwester aufgenommen hat, versucht sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Sie erhält ein lukratives Angebot. Sie soll den Neffen der Gutsherrin von Wuthenow betreuen. Als sie dort ankommt, erlebt sie eine Überraschung, der Neffe ist nämlich ein erwachsener Mann und hat ganz bestimmte Ziele und Vorstellungen. Eine turbulente Zeit beginnt. Doch mehr möchte ich, um die Spannung zu erhalten, nicht verraten.
    Ein wirklich sehr spannendes Werk. Der Autor versteht es geschickt einen Spannungsbogen aufzubauen, der schon gleich von Beginn an vorhanden ist. Man kann das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Es hat mir eine sehr schöne Lesezeit beschert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jenny, 16.11.2017

    Als Buch bewertet

    Roxann Hill hat mit dem Buch "Dunkel Land" einen interessanten Krimi- Serienstart hingelegt.Außergewöhnlich finde ich schon den Titel , der bei mir direkt die Frage aufgeworfen hat , was wohl damit gemeint ist.

    Verena Hofe ist durch den Tod ihrer Schwester in die Situation gekommen , plötzlich eine 5 -Jährige Tochter zu haben. Unter diesen Umständen kann sie ihren Beruf als Literaturdozentin nicht mehr Wie üblich ausüben und gerät daher in Geldnot.So kommt es , dass sie die Stelle als Aufpasserin für den Neffen von Frau von Wuthenow auf Gut Wuthenow antritt.Ihre Nichte Amelie ist dort gut versorgt und Verena denkt , dass sich so ihre finanziellen Probleme lösen lassen.
    Dort angekommen stellt sich allerdings heraus , dass es sich bei dem Neffen nicht um ein Kind handelt , sondern um einen Erwachsenen Mann , der durch eine Schussverletzung sein Kurzzeitgedächnis verloren hat.
    Dieser Neffe , Carl von Wuthenow , hat seine eigenen Ansichten für seine Beaufsichtigung. Carl ist ein begehrter Profile und Kriminalisten , dem seine Arbeit extrem wichtig ist und so kommt es , dass die Zwei eine Vereinbarung treffen. Verena hilft Carl bei seinen Ermittlungen und schließt die Lücken seines Kurzzeitgedächnis es und Carl lässt sich auf literarische Gespräche zur Erweiterung seines Horizontes ein.
    Das die Ermittlungsarbeit sie allerdings direkt zu Morden im schlimmsten Strichermilieu führen und sie in lebensbedrohliche Situationen geraten ,da hat Verena nicht mit gerechnet.

    Eine wunderschöne Umgebung mit Angestellten und viel Reichtum und Luxus auf Gut Wuthenow stehen im krassen Gegensatz zu den Ermittlungsorten in den dunkelsten Ecken von Berlin.Ein sehr interessanter Gegensatz , den die Autorin gut bildlich beschrieben hat.Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte und die einzelnen Orte hineinversetzen.Das Ermittler-Duo war mir auf Anhieb sympathisch. Zwei gebildete Menschen , die aus total unterschiedlichen Motiven miteinander zurechtkommen müssen.
    Wenn Carl , der gehandycappt durch dem Verlust seines Kurzzeitgedächnisses ist , eine Aussetzer hat und nur mit jedem neuen Tag zurecht kommt , weil er sich seine Aufzeichnungen jeden Morgen anschaut , dann finde ich das schon super interessant.An dieser Stelle hätte ich mir ein noch intensiveres Eingehen auf Carl Gefühlswelt diesbezüglich gewünscht.
    Auch das miteinander umgehen unter diesen Umständen fand ich sehr fesselnd und die aufkeimende Romantik schön als Nebenerscheinung zu den schon knallharten Fällen , die gelöst werden mussten.
    Allerdings hätte diese Romantik gerne etwas reifer sein dürfen.Wenn Verena in seinen violetten Augen verschmilzt...na ja , ist doch ein Krimi und keine Teenagergeschichte.Aber nun gut , ganz ohne Romantik wäre auch nicht schön gewesen.
    Sehr abrundend und gelungen fand ich auch die ganzen Nebenpersonen.Zum einen das sympathische Personal auf Gut Wuthenow, also die Köchin und gute Fee des Hauses und der Colonel , der eine Art Hausmeisterrolle übernimmt.
    Auf der beruflichen Seite in Berlin gibt es den anfangs etwas mürrischen und überarbeiteten Kommissar Kaczmarek und eine solide Staatsanwältin.Alles sehr tolle Charaktere , die die Geschichte super abrunden.In den weiteren Teilen , die hoffentlich kommen werden , würde ich diese Personen gerne wiedertreffen.

    Der Abschluss der Geschichte war für mich schon recht früh vorabzusehen , aber dies hat mich nicht weiter gestört , da die Umverpackung der Geschichte gut gepasst hat.

    Fazit:
    Mich hat dieser Krimi-Auftakt sehr gut unterhalten und ich würde sehr gerne mehr von diesem außergewöhnlichem Ermittlungs-Duo lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    buchleserin, 17.11.2017

    Als Buch bewertet

    Verena Hofer zieht mit ihrer Nichte auf das Gut Wuthenow im Havelland, um sich um Dr. Carl von Wuthenow zu kümmern, dem Neffen der Hausherrin. Carl ist Kriminalist und hat mehrere Jahre beim FBI gearbeitet. Inzwischen arbeitet er als Berater für die Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft. Verena hilft ihm bei den Ermittlungsarbeiten, als eine brutal zugerichtete Leiche eines jungen Mannes gefunden wird. Eigentlich hatte sie sich die Betreuung von Dr. Carl von Wuthenow ganz anders vorgestellt.
    Carl hat Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis, nachdem er vor kurzem angeschossen wurde und muss sich alles aufschreiben, denn wenn er geschlafen hat ist alles Erlebte des Tages weg. Wie wird Verena Hofer wohl damit umgehen?

    „Dunkelland“ ist der Auftakt einer neuen Krimi-Reihe von Roxann Hill. Ich war sehr gespannt auf diesen Kriminalroman. Das Ermittler-Duo hat mir richtig gut gefallen. Die beiden Protagonisten sind sehr interessant, besonders Carl mit seinem Gedächtnisverlust. Ich finde beide, Verena und Carl, sehr sympathisch dargestellt. Die Handlung war auch spannend und ganz unterhaltsam. Meinen Verdacht, wer der Täter sein könnte, hatte ich jedoch schon ziemlich früh und er hat sich schließlich auch bestätigt. Für mich war’s irgendwie gleich klar, aber nicht für die Ermittler. Die Jagd nach dem Täter hätte für mich etwas spannender sein können. Roxann Hill versucht natürlich den Leser und die Ermittler auf falsche Fährten zu locken. Bei manchen Krimis ist es eben so, da weiß man gleich wer der Täter ist, was aber nicht unbedingt schlimm ist. Manchmal ist die Auflösung aber dann doch noch anders, als gedacht. Die Handlung war für mich dennoch spannend und unterhaltsam und mir gefällt das sympathische Ermittlerteam sehr gut.

    Mir hat dieser Auftakt der neuen Krimi-Reihe von Roxann Hill ganz gut gefallen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Dunkel Land (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Dunkel Land“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: Kalender bis zu 50% reduziert!

Nur heute: Kalender bis zu 50% reduziert!

Sichern Sie sich nur heute im 11. Türchen unseres Online-Adventskalenders ausgewählte Kalender bis zu 50% reduziert. Jetzt schnell zugreifen - alles nur, solange der Vorrat reicht!

X
schließen