Ein Garten voller Sommerkräuter, Julie Leuze

Ein Garten voller Sommerkräuter (eBook / ePub)

Roman

Julie Leuze

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Garten voller Sommerkräuter".

Kommentar verfassen
Miriam steht mit Anfang vierzig vor den Trümmern ihres Lebens: Ihr Mann hat eine andere, ihre erwachsene Tochter braucht sie nicht mehr, und ihr Haus wurde bei der Scheidung verkauft. Wie soll es jetzt weitergehen? Da Miriam nichts mehr zu...

Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 10.00 €

eBook 8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 81668162

 
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Garten voller Sommerkräuter"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wencke M., 19.07.2017

    Als Buch bewertet

    Nach "Für einen Sommer und immer" ist dieses das zweite Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und es hat mir, wie das erste auch, unheimlich gut gefallen. Der Schreibstil ist wunderbar leicht und locker, da kann beim Lesen richtig abschalten und in die Geschichte eintauchen. Einziges Manko: es war leider viel zu schnell durchgelesen ;-)


    Zum Inhalt:


    Miriam ist Anfang vierzig, wurde von ihrem Ehemann verlassen, das Haus ist verkauft, sie wohnt in einer Wohnung, die sie kaum verlässt. Ihre Tochter hat ihr eigenes Leben, sie ist 19 Jahre alt, studiert und wohnt in ihrer eigenen Wohnung. Dank des großzügigen Unterhaltes von ihrem Exmann muss Miriam nicht arbeiten gehen.


    Als sie im März im verregneten Südengland ihren Urlaub verbringt, verliebt sie sich in Land und Leute. Durch Zufall entdeckt sie ein Cottage, das zum Verkauf steht. Dazu gehört ein großer Garten in dem sich viele und auch ungewöhnliche Kräuter versteckt haben. Schnell ist Miriam's Entscheidung gefallen: In dem kleinen Nest Reedcombe in Südengland möchte Miriam ein neues Leben beginnen.


    Es beginnt eine aufregende und ereignisreiche Zeit für Miriam.


    Klare Leseempfehlung für unbeschwerte Lesestunden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Estelle, 22.07.2017

    Als Buch bewertet

    Was tut man, wenn man von seinem Ehemann sitzengelassen wird? Entweder, man bläst Trübsal als Frau, die die 40 gerade überschritten hat, oder man fängt auch an, zu leben, sich zu verändern, zu kämpfen. Genau vor dieser Entscheidung steht Miriam. Sie war nie jemand, der sich selbst verwirklicht hat, sondern eher im Schatten ihres beruflich erfolgreichen Mannes stand.
    Doch das soll sich nun ändern.
    In England will sie eigentlich nur Urlaub machen, doch das Land und die Leute haben es ihr sogleich angetan.
    Wird sie dort ihr Glück finden?

    Julie Leuze hat wieder eine wunderbare Geschichte erzählt.
    Da ist eine Frau, die bisher nicht viel aus ihrem Leben gemacht und das kritische Alter erreicht hat, in dem sie ausgemustert wird. Mit Miriam können sich viele Frauen identifizieren.
    Was soll man nun machen? Sich fragen, wie es weitergehen soll, warum das wohl alles passiert ist, oder das Leben bei den Hörnern packen?
    Ich fand den Selbstfindungsprozess von Miriam sehr schön beschrieben. Nicht nur positive Ereignisse säumen ihren Weg, sondern auch negative. Nichts ist einfach im Leben, aber es lohnt sich oft, zu kämpfen.

    Mir gefiel der schöne, bildhafte Schreibstil, bei dem man all die Kräuter förmlich riechen konnte und den Wind in den Apfelbäumen spielen hörte. Devon und die unvergleichliche Landschaft Englands kommen in dem Buch voll zum Zuge.
    Auch das Thema Kräuter war etwas für mich, da ich diese selbst gern verwende. Dabei sind interessante Kreationen herausgekommen, die vielleicht doch die Seele streicheln können, jemanden mutig oder einsichtig machen.

    Im Buch befinden sich außerdem noch Rezepte.
    Auch ein bisschen Magie findet sich in den Seiten, denn in den Rückblicken lernt man eine wahre Kräuterhexe kennen.

    Wie man sich denken kann, kommt die Geschichte nicht ohne Liebe aus. Und wie diese sich entwickelt, ist realistisch und ohne zu schnelle Wendungen beschrieben.

    Ein Wohlfühlbuch für laue Sommerabende, für Menschen, die sich inspirieren lassen wollen, neue Wege zu gehen und für die, aromatische Kräuter lieben.

    Ich habe schon viele Bücher der Autorin gelesen und bin immer wieder aufs Neue begeistert. Sie bringt die Geschichten auf den Punkt, lässt Emotionen freien Lauf und verpackt so manche Weisheit zwischen den Zeilen.

    Lesen und träumen!

    5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Garten voller Sommerkräuter“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating