Glückssterne, Claudia Winter

Glückssterne (eBook / ePub)

Roman

Claudia Winter

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Glückssterne".

Kommentar verfassen
Karriere, Heirat, Kinder. Die Anwältin Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Josefines Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook 8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 76492797

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Glückssterne"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    16 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 22.12.2016

    Als Buch bewertet

    „GLÜCKSSTERNE“ ist der neueste Roman der Autorin Claudia Winter. Ich habe diese Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite genossen, wie ein Stück von Charlies köstlichem Käsekuchen und den unglaublichen Glückssternen aus der Konditorei Murray and sons.

    Aber nun zur Geschichte: Das Leben der Anwältin Josefine läuft strikt nach einer erstellten Liste ab. Karriere, Heirat, Kinder. Den passenden Mann hat Josefine in ihrem Arbeitskollegen, dem erfolgreichen und ehrgeizigen Anwalt Justus gefunden. Das Vorzeigepärchen hat auch die baldige Hochzeit bis ins kleinste Detail geplant. Eigentlich kann nichts mehr schiefgehen. Doch dann verschwindet der Brautring und ohne diesen Ring kann nicht geheiratet werden. Josefines Cousine Charlie ist mit dem Ring im Gepäck mit einem Straßenmusiker nach Schottland durchgebrannt. Und nachdem Josefine den Segen ihrer Großmutter ohne diesen Ring nicht bekommt, macht sie sich auf nach Schottland. Und in den verregneten Highlands gerät sie von einem Schlamassel ins nächste.
    Und dann lernt sie auch noch den charismatischen Konditor Aidan kennen, der der Braut in spe des Öfteren aus der Patsche hilft. Und plötzlich kommt Josefines Lebensplanung bedenklich ins Wanken.

    Schade, dass meine Reise nach Schottland so schnell zu Ende war. Ich bin begeistert von diesem Land, denn aufgrund des ganz besonderen Schreibstils der Autorin, sehe ich wunderbare Bilder vor meinem inneren Auge. Auch die wunderen Protagonisten kann ich mir lebhaft vorstellen. Allen voran Josefine. Von ihr bin ich total begeistert. Es ist traumhaft, die Veränderung die in ihr vorgeht, mitzuerleben. Im Flugzeug hätte ich am liebsten ihre Hand gehalten und sie beruhigt. Und dann die beiden Tanten Li und Bri. Die beiden habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sie sind wirklich etwas ganz besonderes. Mutig von den beiden, die Reise nach Schottland. Sie lassen sich ja wirklich nicht unterkriegen. Und dann ist da der sympathische Aidan, da muss doch jedes Herz höher schlagen. Ein Schotte wie im Bilderbuch und dann die Konditorei. Die köstlichen Düfte habe ich noch immer in der Nase. Ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen, so begeistert bin ich von diesem Buch. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und nach Kincraig.

    Besonders toll finde ich auch noch die Aufmachung des Buches. Ein toller Spruch auf der Innenseite des Buches. Besonders gefallen mir auch die gälischen Ausdrucke. Und die wunderbaren Rezepte im Anhang muss ich selbstverständlich auch ausprobieren. Für mich ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch – eine Lesehighlight 2016. Ich habe wunderbare Lesestunden in Schottland verbracht. Selbstverständlich vergebe ich für dieses absolute Traumbuch 5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 28.12.2016

    Als Buch bewertet

    INHALT
    Josefine, Anfang 30 und Anwältin für Familienrecht, will ihren Langzeitfreund und Arbeitskollegen Justus heiraten. Doch dafür braucht Josefine den legendären Brautring, der auf einmal verschwunden zu sein scheint. Um ihn und die Zustimmung ihrer Großmutter zur Hochzeit zu erhalten, steht eine Reise nach Schottland an. Denn dort hält sich gerade Josefines Cousine Charlie mit dem vermissten Ring auf...

    MEINUNG
    Claudia Winters Geschichte hat sich recht kurzweilig und flüssig gelesen. Bereits nach den ersten Seiten ist für den Leser klar, wohin die Reise bzw. die Handlung gehen wird, aber das ist kein Problem. Im Gegenteil, Winters leichtfüßige und emotionale Liebesgeschichte im Stile Rosamunde Pilchers und Inga Lindströms ist die perfekte Winter-/Weihnachtslektüre. Warum? Die Zahl der handelnden Personen sowie der Handlungsverlauf sind recht überschaubar und die leicht verständliche, humorige Sprache vereinfacht das Lesen.

    Hauptprotagonistin Josefine sowie die Nebendarsteller- Josefines verrückte bis schrullige Tanten Li und Bri sowie Konditormeister Aidan - waren echte Sympathieträger. Besonders Josefines charakterliche Weiterentwicklung hat mir gefallen. Durch die Schottlandreise hat sie einiges über sich und ihr Leben herausgefunden; ganz zu schweigen von der echten Liebe. Während Anwaltsfreund Justus sie mehr als seinen Besitz betrachtet hat und ihr Leben ohne Mitspracherecht plante, öffnete ihr Aidan die Augen für die Schönheiten des Lebens. Die neckenden und z. T. hitzigen Wortgefechte zwischen Karrierefrau Josefine und Lebenskünstler Aidan waren ein Fest. Ich habe mich herrlich über beide amüsiert und fand das gemeinsame Happy End nur folgerichtig.

    Darüber hinaus konnte mich auch die Wahl des Settings überzeugen. Schottland mit seinen urigen Pubs, grünen Landschaften und seinem herzlichen Menschenschlag wirkten ansteckend und mitreißend. Die typischen schottischen Rezepte am Buchende sind ein gutes Gimmick.

    FAZIT
    Ein in sich stimmiger Roman, dessen Lektüre ein Lächeln aufs Gesicht zaubert und der vor allem die weibliche Leserschaft ansprechen wird. Abschließende Message des Buchs: Das Leben macht eigene Pläne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Glückssterne“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- € - jetzt mitmachen!

Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- €

Machen Sie 2017 zu Ihrem Glücksjahr: Jetzt bis 02.11. teilnehmen und mit etwas Glück ein iPhone 7 oder einen tolino epos gewinnen! Mehr Infos hier!

X
schließen