Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Tödliches Wattenmeer. Ostfrieslandkrimi / Faber und Waatstedt ermitteln Bd.9 (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
Die Welt des egozentrischen Rechtsmediziners Philipp Schorlau bricht aus den Angeln, als die elfjährige Maximiliane plötzlich vor ihm steht und behauptet, seine Tochter zu sein. Maxis Mutter Melanie - tatsächlich Philipps große Liebe, die er einst unter...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 134302873

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Tödliches Wattenmeer. Ostfrieslandkrimi / Faber und Waatstedt ermitteln Bd.9"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidrun F., 03.10.2020

    Verifizierter Kommentar

    Hallo und guten Tag, auf Elke Nansen ist Verlass.
    Ihre Krimis sind gut geschrieben und manchmal in der Lösung etwas verzwickt.
    Auf diese wäre ich so schnell nicht gekommen. Ich frage mich nämlich immer nach der Hälfte des gelesenen Buches, wer wohl der oder die Übeltäter sind. Dieses Mal fand ich das Buch sehr gut und gebe daher gern 5 Sterne.
    Wann erscheint der nächste Band? Mit freundlichen Grüßen von Heidrun F.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina H. Lesehertzen, 04.10.2020

    Inhalt:
    „Die Welt des egozentrischen Rechtsmediziners Philipp Schorlau bricht aus den Angeln, als die elfjährige Maximiliane plötzlich vor ihm steht und behauptet, seine Tochter zu sein. Maxis Mutter Melanie – tatsächlich Philipps große Liebe, die er einst unter skandalösen Umständen verließ – sitzt in Untersuchungshaft und braucht dringend Hilfe. Bei einem Segeltörn auf dem Wattenmeer soll Melanie Hauke ihren Ehemann Christian brutal erstochen und über Bord geworfen haben. Alle Beweise sprechen gegen sie, die Yacht war voller Blut. Die Kommissare Richard Faber und Rike Waatstedt von der Kripo Emden reißen den Fall an sich und nehmen die Auricher Hauke-Werke ins Visier. Offensichtlich wurden acht Millionen Euro aus dem Vermögen des Familienunternehmens über längere Zeit gezielt veruntreut. Ist Melanie nur das Bauernopfer in einem Spiel um das große Geld? Die Ermittlungsergebnisse deuten aber auch auf eine ganz andere Version hin, an die keiner so recht glauben mag …“

    “Tödliches Wattenmeer“ ist der 9. Band aus der Ostfrieslandkrimi Reihe „Faber und Waatstedt ermitteln“. Alle Einzelbände können eigenständig gelesen werden, da sie in sich abgeschlossen sind. Es empfiehlt sich aber auch, der Reihe nach zu lesen, da man besser die persönliche Geschichte von Richard, Rike und Opa Knut kennenlernt und außerdem auch die zwischenmenschlichen Beziehungen der einzelnen Ermittler versteht. Dieses Mal wird es für Rechtsmediziner Philipp Schorlau sehr persönlich.

    Elke Nansens Schreibstil ist sehr leicht und angenehm zu lesen. Von Beginn an ist ein hoher Spannungsbogen vorhanden, so dass man das Buch kaum zur Seite legen mag. Und es wird nicht mit Überraschungseffekte gespart, die dem aktuellen Kriminalfall immer wieder eine neue Richtung geben.

    Die Charaktere sind Elke Nansen durchweg hervorragend gelungen. Das betrifft sowohl die einzelnen Ermittler neben Richard und Rike, als auch sämtliche Figuren, die mehr oder weniger mit der Tat zu haben.

    Insgesamt ist es ein spannungsgeladener Ostfrieslandkrimi mit überraschendem Ausgang. Genial gelöst! Ich gebe gerne eine klare Kaufempfehlung und fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 25.09.2020

    Die dänische Wasserschutzpolizei entdecken vor der Küste ein führerlos treibendes Boot. Auf dem Boot ist alles voller Blut und eine Frau ist in Panik. Melanie Hauke wird des Mordes an ihrem Mann Christian verdächtigt. Sie schickt ihre elfjährige Tochter zum Rechtsmediziner Dr. Philipp Schorlau, mit dem zu früher einmal zusammen war und der ihr nun helfen soll. Kommissar Richard Faber von der Kripo Emden sorgt dafür, dass er und sein Team in dem Fall ermitteln können, denn er möchte seinem Freund Philipp helfen. Sie ermitteln auch in den Auricher Hauke-Werke, doch immer mehr Beweise zeigen auf Melanie.
    Dies ist nun schon der neunte Band aus der Reihe um die Kommissare Richard Faber und Rike Waatstedt von der Kripo Emden. Dieses Buch ist von Anfang an spannend und lässt sich flüssig lesen.
    Das Team um Richard Faber hat mir gut gefallen. Es sind sympathische und sehr fähige Polizisten. Dieser Fall ist aber etwas Besonderes für sie, da sie dem „Leichenfledderer“ Philipp Schorlau helfen wollen. Schorlau kommt oft etwas arrogant rüber, aber er ist ein guter Freund von Rike und Richard. Doch dieses Mal hat er einige Schwierigkeiten mit der Situation fertig zu werden. Außerdem muss er sich zurückhalten, was ihm nicht leicht fällt. Er und Melanie waren einmal ein Paar und nun muss er erfahren, dass er eine Tochter hat. Zum Glück gibt es Opa Knut, der sich einfühlsam um die kleine Maxi kümmert. Auch ich habe das Mädchen gleich ins Herz geschlossen. Philipp traut Melanie keinen Mord zu, doch er hat sie schon lange nicht mehr gesehen und sie scheint einige Geheimnisse zu haben. Bei den Haukes gibt es sehr unterschiedliche Meinungen zu Melanie, denn offensichtlich hat sie auch noch größere Summen aus dem Unternehmen gezogen. Die Beweise sind erdrückend, doch sie beteuert ihre Unschuld.
    Obwohl es ein spannender Fall ist, ahnte ich nach einer Weile, was hinter der Sache steckt und doch hat es sich noch ein wenig anders entwickelt, als ich dachte.
    Mir hat dieser Ostfriesland-Krimi um das Team der Kripo Emden wieder gut gefallen und ich freue mich jetzt schon auf einen weiteren Fall.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie S., 28.09.2020

    Wieder einmal hat sich das Warten auf einen neuen Fall von Rike und Richard gelohnt!
    Gleich zu Beginn ist man mitten im Geschehen. Eine völlig verkaterte Frau erwacht auf ihrer Yacht und findet sich in einem Horrorszenario wieder: von ihrem Mann fehlt jede Spur, dafür ist die Yacht voller Blut. Zugegeben war mir sofort klar, was sich dort ereignet hat, aber dennoch gelang es Elke Nansen durch ihre wie immer spannende Erzählweise, mich auch an diesen Fall regelrecht zu fesseln!
    Diesmal steht Philipp im Mittelpunkt des Geschehens. Der eingefleischte Junggeselle muss sich unerwartet einer ganz neuen Rolle stellen, was ihm nicht auf Anhieb, schlussendlich aber doch sehr gut gelingt. Trotzdem er in diesem Fall befangen ist, hilft er den Ermittlern aus dem Hintergrund, die wahren Ereignisse ans Licht zu bringen.

    Auch wenn ich von Anfang an darauf vorbereitet war, machte mich die Kaltblütigkeit, mit der hier Intrigen gesponnen und Niedertracht gesät wurde, teilweise wirklich sprachlos.
    Die Geschichte ist wie immer gut durchdacht und die Erzählweise echt spannend.

    Bleibt zu hoffen, dass wir auf den 10. (Jubiläums-) Fall nicht wieder so lange warten müssen. :o)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Tödliches Wattenmeer. Ostfrieslandkrimi / Faber und Waatstedt ermitteln Bd.9“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating