Zweifel an der Kultur (ePub)

Essayistische Notizen
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Worte Kultur sind gesellschaftlich nahezu beliebig geworden. Auch in den Kulturwissenschaften fehlt es an sprachlicher Sorgfalt. Dem ,linguistic turn' in der Philosophie wird ein ,cultural turn' entgegengesetzt, vielleicht um die Relevanz von Sprache für...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 51517566

eBook 4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 51517566

eBook 4.99
Download bestellen
Worte Kultur sind gesellschaftlich nahezu beliebig geworden. Auch in den Kulturwissenschaften fehlt es an sprachlicher Sorgfalt. Dem ,linguistic turn' in der Philosophie wird ein ,cultural turn' entgegengesetzt, vielleicht um die Relevanz von Sprache für...
Mehr Bücher des Autors
eBook

2.99

Download bestellen
Erschienen am 01.03.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

2.99

Download bestellen
Erschienen am 16.10.2017
sofort als Download lieferbar
eBook

2.99

Download bestellen
Erschienen am 16.10.2017
sofort als Download lieferbar

Wie wärs mit einer Revolution?

Reinhard Matern

0 Sterne
eBook

2.99

Download bestellen
Erschienen am 05.09.2014
sofort als Download lieferbar
eBook

7.49

Download bestellen
Erschienen am 15.04.2013
sofort als Download lieferbar
eBook

7.49

Download bestellen
Erschienen am 15.04.2013
sofort als Download lieferbar
Kommentar zu "Zweifel an der Kultur"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heribert, 08.01.2014

    Aufbau und Stil machen das eBook nicht leicht lesbar. Die essayistischen Notizen sind sehr konzentrierte Erörterungen, ohne eine Gesamtschau, Übersicht oder eine Schlussbetrachtung zu bieten. Die Aneinanderreihung der Prosastücke ist jedoch historisch motiviert:

    Die 'Zweifel' können für Kulturenthusiasten grausam sein: Die Selbstverständlichkeit, zu wissen, um was es sich bei Kultur handelt, verflüchtigt sich bei der Lektüre. Dies wird durch kurze, historisch orientierte Eröterungen befördert, die bis in die Gegenwart reichen. Es lässt sich nicht sagen, was Kultur gesellschaftlich derzeit ist, Matern sieht lediglich verschiedene Sammelbegriffe. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die bereits relativ früh geäußerte Vermutung, dass es vielleicht besser sein könne, Worte 'Kultur' wieder den Bauern zurückzugeben, Eingedenk der lateinischen Ursprünge. Sind wir mit Kultur überfordert?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
0 Gebrauchte Artikel zu „Zweifel an der Kultur“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating