Die Welle (DVD)

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Filmpreis 2008 in Bronze für den Besten Film
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Deutschland heute. Gymnasiallehrer Wenger (Jürgen Vogel) startet mit Schülern ein Experiment: Wäre eine Diktatur heute wieder möglich? Was harmlos mit Begriffen wie Gemeinschaft und Disziplin beginnt, entwickelt sich schnell zu einer...
Voraussichtlich lieferbar in 5 Tag(en)

Bestellnummer: 944849

DVD9.99
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Voraussichtlich lieferbar in 5 Tag(en)

Bestellnummer: 944849

DVD9.99
Jetzt vorbestellen

Deutschland heute. Gymnasiallehrer Wenger (Jürgen Vogel) startet mit Schülern ein Experiment: Wäre eine Diktatur heute wieder möglich? Was harmlos mit Begriffen wie Gemeinschaft und Disziplin beginnt, entwickelt sich schnell zu einer...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Die Welle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    47 von 83 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie, 24.04.2008

    Ich habe mir den Film heute im Kino angesehen. Es war einfach der Wahnsinn. Ich saß, vor allem zum Schluss, einfach nur da und war geschockt. Nicht nur geschockt über den Film an sich, sondern über die, Meiner Meinung nach bestehende, Tatsache, dass dieses Experiment in unzähligen Schulklassen der jetzigen Zeit wieder funktionieren würde. Vielleicht nicht mit so einem krassen Ende, aber die Manipulation von Leuten kann, glaube ich, sehr leicht erreicht werden. Kurz gesagt ein wahnsinnig sehenswerter Film, über den man auf jeden Fall nachdenken sollte..

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    jack depp, 10.01.2013

    Diktatur ist heute noch möglich!!

    Wie man sieht, könnte heute noch eine diktatur möglich sein,denn wie man im film gesehen hat,war/ist dass genz einfach! Das einzige was man braucht sind mitläufer,.. . Wir nehmen im unterricht gerade dass thema 1./2. weltkrieg durch und ich fand den film von der 1. bis zur letzten minute höchstspannend. Der film wurde NIE Langweilig,weil auch viel dramatik dabei war. Zu den Schauspielern: Allen voran muss ich sagen,dass jürgen vogel in dieser rolle des reiner wegner zeigt,dass er ein richtig guter schauspieler ist,der nicht nur in der comedyabteilung arbeiten kann.Er hat mich sehr überzeugt! Für mich der BESTE deutsche film. (So,ihr seit also der Meinung,dass eine diktatur heute nicht mehr möglich sei?.. GETÄUSCHT!!!)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Movie!Now, 01.11.2010

    Ausgezeichnet, mitreißend.
    Mit diesem Film ist Dennis Gansel ein deutsches Meisterwerk gelungnen!
    Von Anfang an interessant und spannend. Die Umsetzung des Buches ist hier sehr gut
    gelungen. Vor allem die Hauptrollen wurden mit Frederick Lau, Max Riemelt und Jennifer Ullrich perfekt besetzt und glaubwürdig verkörpert. Auch Jürgen Vogel beweist hier sein schauspielerisches Können.
    Für den Zuschauer wird es nie langweilig, mit einem schockierenden Ende.
    Frederick Lau ist preisverdächtig!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    20 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    U. Falk, 17.12.2011

    Sehr gut geeignet, um Jugendlichen die Gefahr zu verdeutlichen, wie schnell man sich einer Gruppe zugehörig fühlen kann und sich an den Aktivitäten der Gruppe beteiligt, ohne diese zu hinterfragen. Auch der eigentliche Sinn der Gruppe wird in diesem Film nicht deutlich, wohl aber, dass allein der Bestand einer Gruppe und das damit einhergehende "Wir-Gefühl" sehr schnell dazu führen kann, dass man sich an Aktivitäten beteiligt, die man vorher vielleicht nicht gemacht hätte.
    Der Film regt auch dehr zu Diskussionen an, wenn man ihn mit ienr Gruppe von Jugendichen gemeinsam ansieht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nils Wachter, 20.06.2009

    Dennis Gansel leistet mit diesem herausragenden Film einen wichtigen Beitrag zum Verstehen des Faschismus, indem er die Emotionalität einer solchen Bewegung erfahrbar macht. Es ist nicht die Ideologie, die eine solche Bewegung auszeichnet, sondern ihr Gemeinschaftssinn, ihr uniformität, ihre hohe Emotionalität. Eindrücklich wird demonstriert, wie leicht eine solche Bewegung faszinieren und wie schnell eine solche Gemeinschaft zu Ausschluss, Fanatismus und Gewatl führen kann. Zugleich zeichnet "die Welle" ein berührendes Bild der heutigen Jugend, wenn auch manchmal etwas überspitzt. Die Schauspieler sind alle grossartig, die Kameraführung spannend, die Geschichte intelligent und wendungsreich. Es mag stimmen, dass dieser Film für die MTV-Generation gemacht wurde. Doch tut jeder Erwachsene gut daran, sich dieses Filmjuwel nicht entgehen zu lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Todd Strasser

Weitere Empfehlungen zu „Die Welle (DVD)

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Welle“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung