Tannöd, Andrea Maria Schenkel

Tannöd (DVD)

Für Hörgeschädigte geeignet. Empfohlen von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW): Prädikat besonders wertvoll. 88 Min.

Andrea Maria Schenkel

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tannöd".

Kommentar verfassen
Mehrfachmord auf einem Einödhof
Abgelegen im blauschwarzen Tannenwald liegt er, der Mordhof. Hier wurde die gesamte Familie Danner brutal mit der Spitzhacke erschlagen, auch die Kinder und die neue Magd. Niemand im Dorf hat von der grausamen Tat etwas mitbekommen. Wundern tut...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


DVD9.99 €

Jetzt vorbestellen

Voraussichtlich lieferbar in 5 Tag(en)

Bestellnummer: 5042469

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Tannöd"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    39 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid H., 15.12.2009

    Hab den Kinofilm gesehen, sehr gut gemacht. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, habe ich mich gefragt , wie man daraus einen Kinofilm macht. Buch und Film weichen zwar etwas voneinander ab, wie so häufig, aber trotzdem sehr empfehlenswert, sehr gute schauspieleriche Leistungen. Keine seichte Kost, wir haben nach dem Kino noch lange darüber diskutiert, was und wie in welchem Zusammenhang steht. Um den Film und die Zusammenhänge genau zu verstehn, will ich mir die DVD nun nochmal in Ruhe ansehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lieselotte, 31.07.2010

    Eigentlich ein gelungener Film, man sollte jedoch das Buch kennen.
    Der häufige Sprung zwischen Gegenwart und Vergangenheit verwirrt oftmals. Entweder man schaut sich zum vollen Verständnis den Film mehrmals an, jedoch empfehle ich das Lesen des gleichnamigen Buches.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike, 14.07.2010

    Ein düsteres Szenario. Häufige Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart, wenn man das Buch nicht gelesen hat, muss man den Film öfter anschauen um die Zusammenhänge zu verstehen. Gute Darstellung des harten Lebens der niederbayrischen Kleinbauern dieser Zeit. Nichts für jemanden der depressive Stimmungen nicht mag.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Afrikafrau, 06.01.2013

    „Tannöd“ ist die Verfilmung nach dem gleichnamigen Roman, den ich nicht gelesen habe. So kann ich kein Vergleich erstellen, wie gut das Buch umgesetzt wurde.

    Mir hat dieser Film sehr gut gefallen. Die düstere Stimmung eines Krimis und die Heimlichkeiten eines Dorfes, wo viel geredet wird und viel vertuscht wurde. Inzest, uneheliche Kinder, Neid und Mord sind hier ein spannendes Thema.

    Monica Bleibtreu spielt ihre letzte Rolle überzeugend und perfekt. Der Umgangston und das dörfliche Leben sind großartig umgesetzt worden.
    Sehr sehenswerter Krimi!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eva-Maria S., 28.01.2012

    Ich las vor längerer Zeit das Buch, das wie immer vom Film abweicht. Jedoch erleichtern Vorkenntnisse die Handlungsverfolgung der Verfilmung. Mein Mann tat sich beim Anschauen mit den Zeitensprüngen schon etwas schwerer. Die schaupielerische Leistungen der Akteure sind sehr gut, das Ganze ist schaurig gehalten , die Morde werden zum Glück nur angedeutet. Finde aber, dass manche Szene zu düster und die Kameraführung teilweise zu unruhig ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Tannöd“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating