Oliver Stritzel

Oliver Stritzel feierte sein Kinodebüt 1980 in "Das Boot". Seine bekannteste Fernsehrolle war der Dorfpolizist Kalle Küppers im WDR-"Polizeiruf 110".

Geboren wurde Oliver Stritzel am 9. März 1957 in Berlin. Seine Schauspielkarriere begann der Mime Ende der 70er-Jahre, arbeitete zunächst an der Berliner Volksbühne und dem Schauspiel Bonn. Gleich seine erste Kinorolle in Wolfgang Petersens "Das Boot" war ein großer Erfolg. Seitdem wirkte der blonde Schauspieler in einigen Dutzend TV-Produktionen mit. Dem breiten Fernsehpublikum wurde Stritzel als Landpolizist Kalle Küppers im "Polizeiruf 110" des WDR bekannt. Er drehte das Vergewaltigungsdrama "Vergewaltigt - Das Ende einer Liebe" und die preisgekrönte Burkhard-Driest-Verfilmung "Schande". Außerdem war er in der Krimi-Reihe "Im Fadenkreuz", den Mehrteilern "Der Tanz mit dem Teufel", "Die Manns - Ein Jahrhundertroman", und "Der Untergang der Pamir" zu sehen. 2009 gehörte er zum Cast der zwei neuen Folgen der ZDF-Reihe "Der Kapitän".

Oliver Stritzel wurde für seine Darstellung des Landpolizisten Küppers in der "Polizeiruf 110"-Episode "1A Landeier" 1996 mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet. Der Schauspieler lebt in Berlin.

Weitere Produkte mit Oliver Stritzel