Drama & Lyrik eBooks

Drama & Lyrik sind (neben Epik) zwei der drei grundlegenden literarischen Gattungen. Unter Drama versteht man "Texte mit verteilten Rollen", wozu man neben Theaterstücken auch Drehbücher, Operntexte und sogar Ballettszenarien zählen kann. Lyrik bezeichnet alle Arten von Dichtung in Versform.

Ansicht:
Pro Seite:30
  • 30
  • 60
  • 90
  • 120
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Erscheinungstag aufsteigend
  • Erscheinungstag absteigend
  • Beste Bewertung

Drama & Lyrik eBooks: Hochliteratur einfach downloaden

Das Drama geht auf die griechische Tragödie in der Antike zurück. Später entstanden das Lustspiel, die Komödie, die Tragikomödie, das Melodram, das soziale Drama, das Psychodrama und viele weitere Formen.

Lyrik kommt von "Dichtung, die zum Spiel der Lyra gehört". Die Abgrenzung der Lyrik zu Drama und Epik geht ebenfalls auf die griechische Antike zurück. Lyrik, oft auch als Poesie bezeichnet, kann, muss aber nicht, gereimt sein, ist häufig rhythmisiert und rhetorisch extrem strukturiert.

Drama & Lyrik werden im allgemeinen Sprachgebrauch der Hochliteratur zugerechnet, bei trivialen Formen und Inhalten nutzt man oft andere Bezeichnungen.

Drama & Lyrik: Unterkategorien