Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Ventilatoren & Kühlgeräte

Was gibt es bei Ventilatoren zu beachten? Unser Ratgeber zum Thema Ventilatoren und Kühlgeräte zeigt Ihnen, welcher Ventilator Ihren Ansprüchen am besten entspricht. Unsere Weltbild-Experten beantworten zudem die häufigsten Fragen beim Thema Ventilatoren.

 
 
 
 
Mehr Filter Filter
Filter
8 Artikel

Statt 14.99

9.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
In den Warenkorb
lieferbar

Ventilator 360 Grad, Silber

in verschiedenen Varianten

4 Sterne
(10)

99.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
-25%
Arctic Air Verdunstungskühler

Statt 39.99

29.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Statt 14.99

9.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Statt 99.99

69.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Statt 12.99

7.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

19.99

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

19.99

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 23.07.2024

Ventilatoren & Kühlgeräte: kühle Frische an heißen Sommertagen

Wenn draußen die Sonne scheint, kommt man drinnen schnell ins Schwitzen: Ventilatoren und Kühlgeräte bringen jedoch die notwendige Erfrischung an heißen Sommertagen. Doch welcher Ventilator passt zu welchem Raum? Wenn Sie einen Ventilator kaufen wollen, ist die Auswahl oft überwältigend und fast so erdrückend wie die sengende Sommerhitze. Doch unsere Weltbild-Experten sind zur Stelle und geben Ihnen einen Überblick über den richtigen Ventilator für Ihr Zuhause.

In diesem Ratgeber erfahren Sie daher, wie ein Ventilator funktioniert und erhalten wertvolle Tipps für die richtige Wahl eines Ventilators. Wir zeigen zudem, wie Sie einen Ventilator richtig pflegen und beantworten die häufigsten Fragen zum Thema Ventilatoren und Kühlgeräte.

Inhaltsverzeichnis
1. Wie funktioniert ein Ventilator?
2. Welche Arten von Ventilatoren gibt es?
3. Kaufberatung: Welcher Ventilator ist der richtige für mich?
4. Wie stelle ich den Ventilator ideal auf?
5. Ventilator richtig reinigen: für lang anhaltende kühle Brisen
6. Fazit: Ventilatoren sorgen für einen kühlen Kopf
7. Häufige Fragen Ventilator (FAQ)
​ ​ ​

1. Wie funktioniert ein Ventilator?

Ein typischer Ventilator nutzt einen Rotor oder Propeller, um durch starke Drehung einen Luftstrom zu erzeugen. Dieser Luftstrom wird als kühlend wahrgenommen und trägt dazu bei, die gefühlte Temperatur in heißen Räumen zu senken. Es ist dabei wichtig zu beachten, dass ein Ventilator die Umgebungsluft nur bewegt und die Temperatur nicht aktiv senkt. Die kühlende Wirkung entsteht, weil der Luftstrom die Verdunstung von Feuchtigkeit auf der Haut fördert. Dadurch erzeugt ein Ventilator seine kühlende Wirkung. ​ ​ ​

2. Welche Arten von Ventilatoren gibt es?

Ventilatoren sind vielseitige Geräte, die in verschiedenen Formen und für unterschiedliche Anwendungen erhältlich sind. Die passende Art des Ventilators hängt oft von seinem beabsichtigten Einsatzort und den spezifischen Anforderungen ab. Folgende Ventilatoren sind für Zuhause gängig:

  • Tischventilatoren: Kompakt und leicht sowie ideal für den Einsatz auf Tischen oder Schreibtischen. Sie erzeugen einen begrenzten Luftstrom und sind ideal für den persönlichen Gebrauch. Beachten Sie jedoch, dass ihre Lautstärke bei höheren Geschwindigkeiten zunehmen kann.
  • Standventilatoren: Standventilatoren bestehen aus einem vertikalen Ständer, der eine größere Reichweite des Luftstroms ermöglicht. Sie sind in der Regel höhenverstellbar und können überall im Raum aufgestellt werden. Sie bieten eine gute Luftzirkulation und eignen sich für mittelgroße bis große Räume. Da sie einen starken Luftstrom erzeugen können, sollten Sie möglicherweise die Lautstärke bei höheren Geschwindigkeiten berücksichtigen.
  • Turmventilatoren: Diese Ventilatoren haben ein schlankes, vertikales Design, das wenig Platz einnimmt. Sie erzeugen einen breiten Luftstrom und sind oft mit einer Drehfunktion ausgestattet, um die Luft im Raum zu verteilen. Allerdings können sie etwas lauter sein und erfordern möglicherweise mehr Reinigungsaufwand.
  • Deckenventilatoren: Diese Ventilatoren sind an der Decke montiert und decken dadurch einen größeren Bereich ab. Sie sind oft energieeffizient und können mit Geschwindigkeitsreglern ausgestattet sein. Beachten Sie jedoch, dass sie eine professionelle Installation erfordern könnten.
  • Mini-Ventilatoren: Diese Ventilatoren sind oft USB- oder batteriebetrieben und ideal für den persönlichen Gebrauch in unmittelbarer Nähe. Sie sind mobil und vielseitig einsetzbar, was sie ideal für Reisen oder das Home-Office macht. Ihre Leistung kann jedoch begrenzt sein und sie sind für größere Räume weniger geeignet. ​ ​ ​

    3. Kaufberatung: Welcher Ventilator ist der richtige für mich?

    Bei Ventilatoren gilt: Je größer der Raum, desto größer und leistungsstärker muss der Ventilator sein, um die Luft effektiv zu bewegen. Doch auch kleine Ventilatoren erzeugen den Abkühleffekt, wenn diese direkt neben Ihnen platziert sind. Folgende Ventilatoren bieten sich für typische Einsatzzwecke an:

    Ventilator für den Arbeitsplatz
    Für den Arbeitsplatz sind Tisch- oder Mini-Ventilatoren oft eine ausgezeichnete Wahl. Sie sind kompakt und passen leicht auf einen Schreibtisch, ohne viel Platz einzunehmen. Darüber hinaus sind sie oft leiser als größere Modelle, was bedeutet, dass sie Sie nicht bei Ihrer Arbeit stören. USB- oder batteriebetriebene Mini-Ventilatoren sind besonders praktisch, da sie einfach an Ihren Computer angeschlossen werden können und keine zusätzliche Steckdose benötigen.

    Ventilator für das Wohnzimmer
    Im Wohnzimmer sind größere Ventilatoren etwa Decken- oder Turmventilatoren ideal. Sie sind in der Lage, einen breiteren Bereich abzukühlen und können so dazu beitragen, die gesamte Raumtemperatur zu senken. Turmventilatoren sind dabei besonders platzsparend und können leicht in einer Ecke positioniert werden. Deckenventilatoren versorgen den Raum hingegen zentral mit einer kühlen Brise. Beide bieten oft verschiedene Geschwindigkeitsstufen, um die Luftzirkulation anzupassen.

    Ventilator für das Schlafzimmer
    Im Schlafzimmer ist ein leiser Betrieb sehr wichtig. Daher sind Deckenventilatoren oder besonders leise Turmventilatoren eine gute Wahl. Deckenventilatoren haben den Vorteil, dass sie keinen Bodenplatz beanspruchen und eine gleichmäßige Luftzirkulation im gesamten Raum gewährleisten können. Sie können auch dazu beitragen, die Energiekosten zu senken, indem sie im Winter die klimatisierte oder geheizte Luft im Raum verteilen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Installation von Deckenventilatoren oft etwas aufwendiger ist und möglicherweise eine Fachperson erfordert. ​ ​ ​

    4. Wie stelle ich den Ventilator am besten auf?

    Richten Sie den Ventilator, wenn möglich, schräg nach oben geneigt und zwar im 45-Grad Winkel. Warme Luft steigt nämlich nach oben während kältere Luft am Boden verbleibt. So können Sie heiße Luftschichten effektiv umwälzen, was für bessere Abkühlung sorgt. Ansonsten sollten Sie den Ventilator dort aufstellen, wo dieser schneller kühle Luft in den Raum verteilen kann. Das kann in Ecken oder am Fenster der Fall sein. Ist es im Sommer beispielsweise draußen bereits kühler, sollte der Ventilator am offenen Fenster stehen und in den Raum gerichtet sein. So leiten Sie die kühle Abendluft schnell in den Raum. ​ ​ ​

    5. Ventilator richtig reinigen: für lang anhaltende kühle Brisen

    Ventilatoren sollten regelmäßig gereinigt werden, damit diese lange und vor allem hygienisch funktionieren. Staub und Schmutzablagerungen sollten Sie so bald wie möglich reinigen. Schalten Sie dafür den Ventilator aus und trennen sie diesen von der Stromquelle. Mit etwas warmem Wasser sowie einem weichen Tuch oder einer Bürste können Sie den Ventilatorengrill und die Flügel vorsichtig abwischen. Für eine gründlichere Reinigung können Sie auch etwas Seifenwasser oder ein mildes und entfettendes Reinigungsmittel verwenden. Achten Sie darauf, dass der Ventilator nach der Reinigung vollständig getrocknet ist, ehe Sie ihn wieder anschließen und einsetzen. ​ ​ ​

    6. Fazit: Ventilatoren sorgen für einen k��hlen Kopf

    Mit dem richtigen Ventilator halten Sie der Hitze stand. Sie können damit Ihren Arbeitsplatz und Ihre Wohnung effektiv kühlen. Mit einem leistungsstarken Ventilator können Sie dabei in größeren Räumen für Frische sorgen. Auf Knopfdruck wechseln Sie von der drückenden Schwüle des Sommers zu einer erfrischenden Brise. Wählen Sie dafür den Ventilator, der Ihren Ansprüchen gerecht wird. So sind Sie bestens vorbereitet für den Sommer und die heißen Tage im Jahr.

    Unsere Experten stellen die Ventilatoren in unserem Weltbild-Shop für Sie zusammen. Hier finden Sie Tisch- und Turmventilatoren für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Ventilatoren sind auch eine ausgezeichnete Geschenkidee. Ob für sich oder für andere: In der Weltbild-Gartenwelt entdecken Sie zusätzliche Tipps und Anregungen für Balkon, Terrasse und Garten. ​ ​ ​

    7. Häufige Fragen Ventilator (FAQ)

    Unsere Weltbild-Experten beantworten hier die häufigsten Fragen zum Thema Ventilator: ​ ​ ​

Was kostet es, einen Ventilator 24 Stunden laufen zu lassen?

Das hängt vom Strompreis und von der Leistung Ihres Ventilators ab. Um den individuellen Preis für 24 Stunden Laufzeit zu errechnen, können Sie folgende Formel verwenden:

Tagesverbrauch in Kilowattstunden x Stromkosten pro Tag in Euro
Am Beispiel von einem Ventilator mit 50 Watt Leistung und einem Strompreis von 0,33 € pro Kilowattstunde ergibt das:

Tagesverbrauch: 50 W x 24 h / 1000 = 1,2 kWh

Stromkosten Ventilator pro Tag: 1,2 kWh x 0,33 Euro/kWh = 0,396 Euro
Um die Stromkosten des Ventilators zu senken, können Sie auf Photovoltaik oder Balkonkraftwerke setzen, die Zahl der Stunden reduzieren oder energieeffizientere Geräte verwenden.

Welche Alternativen gibt es zu Ventilatoren?

Neben Ventilatoren können Sie beispielsweise auf natürliche Belüftung setzen. Öffnen Sie die Fenster, wenn die Außentemperatur kühler ist als die Innentemperatur. Andere Alternativen zu Ventilatoren sind:

  • Dunkeln Sie die Fenster ab: Schließen Sie Vorhänge, Rollläden oder Jalousien, um Sonnenlicht und Hitze draußen zu halten. Sie können außerdem mit Sonnenschutz wie etwa Markisen die heiße Luft draußen halten.
  • Vermeiden Sie Wärmequellen: Reduzieren Sie den Einsatz von Geräten, die Wärme erzeugen. Dazu zählen Computer, Fernseher oder Kochgeräte.
  • Verwenden Sie kühlende Textilien: Verwenden Sie Bettwäsche, Vorhänge oder Sitzbezüge aus Baumwolle oder Leinen und in hellen Farben, um eine kühlende Wirkung zu erzielen.
  • Setzen Sie Wasser ein: Besprühen Sie Vorhänge mit Wasser oder hängen Sie ein nasses Handtuch vor ein geöffnetes Fenster.
  • Verwenden Sie kalte Duschen oder Tücher: Nehmen Sie eine kühle Dusche oder legen Sie ein feuchtes Tuch auf Ihre Stirn oder Ihren Nacken.
  • Verwenden Sie kühlende Elemente: Platzieren Sie kalte Packungen, gefrorene Flaschen oder Kühlakkus in Ihrer Nähe.

Weltbild-Tipp: Wenn diese Strategien für die Erfrischung nicht ausreichen, empfehlen wir einen Sprung in den eigenen Pool im Garten. So kühlen Sie sich im Sommer garantiert ab!

Ventilator oder Klimaanlage: Was ist der Unterschied?

Der größte Unterschied liegt in der Funktionsweise: Ein Ventilator wirbelt und wälzt Luft nur um, während eine Klimaanlage die Luft aktiv kühlt und entfeuchtet. Diese Funktion kommt mit einem hohen Preis, denn Klimaanlagen sind sehr viel teurer in der Anschaffung und im Betrieb. Klimaanlagen kosten meist 600 Euro aufwärts, während ein Turmventilator ab 40 Euro kostet. Ein Ventilator verbraucht zudem 50 Watt, während Klimaanlagen 1.000 Watt oder mehr verbrauchen können.

Auch bei der Montage bestehen Unterschiede: Während ein Ventilator einfach aufgestellt oder angebracht werden kann, erfordert die Installation einer Klimaanlage in der Regel bauliche Veränderungen. Solche Baumaßnahmen umfassen oft das Bohren von großen Löchern, um die warme Luft aus dem Zimmer herauszupumpen. Klimaanlagen können daher in vielen Fällen nicht ohne Weiteres in Mietwohnungen angebracht werden.