Geisteswissenschaften allgemein - der Blick aufs Ganze

Wissen Sie, wie viele Einzelwissenschaften die Geisteswissenschaft umfasst? Eine vollständige Liste der Geisteswissenschaften hat aktuell etwa 40 geisteswissenschaftliche Fächer.

Ansicht:
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
Die Geburt des Russländischen Imperiums
Buch

80.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.04.2020
lieferbar
Des Afrikaner's Arnobius sieben Bücher wieder die Heiden
Buch

29.50

In den Warenkorb
lieferbar
Achtundvierzig Briefe von Johann Gottlieb Fichte und seinen Verwandten
Buch

14.00

In den Warenkorb
lieferbar
Briefwechsel zwischen Clemens Brentano und Sophie Mereau
Buch

18.00

In den Warenkorb
lieferbar
Der Weg zum Glück
Buch

16.00

In den Warenkorb
lieferbar
Briefwechsel zwischen Clemens Brentano und Sophie Mereau
Buch

17.50

In den Warenkorb
lieferbar
Das Forsthaus
Buch

17.50

In den Warenkorb
lieferbar
Der Weg zum Glück
Buch

16.00

In den Warenkorb
lieferbar
Frau von Krüdener als Weltdame
Buch

16.50

In den Warenkorb
lieferbar
Frau von Krüdener als heilige
Buch

16.00

In den Warenkorb
lieferbar
Technikgenese - zwischen Steuerung und Evolution
Buch

29.00

In den Warenkorb
lieferbar
Castor und Endlager
Buch

39.00

In den Warenkorb
lieferbar
Novel Food

Novel Food

0 Sterne
Buch

45.00

In den Warenkorb
lieferbar
Bilder und Sagen aus der Schweiz
Buch

21.50

In den Warenkorb
lieferbar
Ithaka

Ithaka

Norbert Wokart

0 Sterne
Buch

18.00

In den Warenkorb
lieferbar
Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz - Jahrbuch 70 (2019)
Buch

26.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.04.2020
lieferbar
Krishnamurti - Tausend Jahre an einem Tag
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.05.2020
lieferbar
SPSS Survival Manual

SPSS Survival Manual

Julie Pallant

0 Sterne
Buch

48.14

In den Warenkorb
Erscheint am 09.06.2020
lieferbar
Fest - Spiel - Reise
Buch

49.80

In den Warenkorb
lieferbar
Fug und Unfug

Fug und Unfug

Peter M. Lynen

5 Sterne
(1)
Buch

29.80

In den Warenkorb
lieferbar
Kooperationen in den digitalen Geisteswissenschaften gestalten
Buch

40.00

In den Warenkorb
Erscheint am 08.06.2020
lieferbar
Heinrich Federer (1866-1928)

Heinrich Federer (1866-1928)

Frank Schulz-Nieswandt

0 Sterne
Buch

19.80

In den Warenkorb
lieferbar
Der Philologiebegriff August Boeckhs im Spiegel seiner privaten Büchersammlung
Buch

54.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2020
lieferbar
Visualität und Zugehörigkeit

Visualität und Zugehörigkeit

Sebastian Lemme

0 Sterne
Buch

50.00

In den Warenkorb
lieferbar
100. Schopenhauer Jahrbuch
Buch

39.80

In den Warenkorb
lieferbar
Kitab-i Hedaya
Buch

55.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar
Macht und Gewalt

Macht und Gewalt

Karen Gloy

0 Sterne
Buch

29.80

In den Warenkorb
lieferbar

Geisteswissenschaft: Sinnfragen des Daseins

Eine Definition der Geisteswissenschaften scheint schwer. Ist die Psychologie naturwissenschaftlich oder geisteswissenschaftlich einzuordnen? Grob gesagt beschäftigen sich die Geisteswissenschaften mit kulturellen, geistigen, sozialen, medialen, soziologischen, historischen oder politischen Themen. Immer thematisieren Geisteswissenschaften den Menschen und seine Schöpfungen. Aber erst der Philosoph Dilthey hat die Wissenschaft, die früher oft Geisterlehre genannt wurde, sauber von den Naturwissenschaften abgegrenzt und sie durch ihre hermeneutische Methode als Erfahrungswissenschaft der geistigen Erscheinungen begründet.

Das deutsche Wort Geisteswissenschaften geht auf den Idealismus und Hegels Geistbegriff zurück. Deshalb gibt es den Begriff in anderen Sprachen nicht. Dort spricht man von human studies oder sciences humaines, weil sich diese Wissenschaften auf die Humanitas beziehen. Andere sprechen von Kulturwissenschaften, da sie sich auf Kulturwerte beziehen. Die Geisteswissenschaften müssen heute um ihre Berechtigung kämpfen. Vielen scheinen sie nur noch ein Asyl für Kultur und Tradition in der Modernisierung und Umwälzung zu sein. So gesehen kompensieren sie Modernisierungsschäden und ihr Blick auf das Menschliche und die Herkunft des Humanitären macht Identität auch in der Moderne möglich. Dann aber wäre es notwendiger denn je, geisteswissenschaftliche Bücher zu lesen.