Hello Spring: 10%¹ RABATT + Versand GRATIS! Gleich Code kopieren:

Katzenspielzeug

Braucht jede Katze Katzenspielzeug? Wie bringe ich meine Katze dazu, mit ihrem Spielzeug zu spielen? Und was ist beim Kauf von Katzenspielzeug zu beachten? Unsere Weltbild-Experten beantworten die häufigsten Fragen zum Thema Katzenspielzeug.

 
 
 
 
Mehr Filter Filter
Filter
14 Artikel
-59%
Katzentunnel

Katzentunnel

5 Sterne
(2)

Statt 16.99

6.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Statt 12.99

9.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

14.99

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 03.05.2024

11.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-48%
Katzen Spielturm mit 3 Bällen (Farbe: grün)

Statt 28.90

14.90

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-49%
Kratzbrett mit Spielball braun, weiß (Farbe: mehrfarbig)

Statt 58.90

29.90

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-42%
Spielbaum für Katzen

Statt 44.90

25.90

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Statt 9.99

6.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
SALE
Wundertüte Katzenfreunde

6.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

16.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-24%
Intelligenzspielzeug Hund

Statt 16.99

12.99

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-49%
Katzentunnel mit Spielzeug bunt (Farbe: mehrfarbig)

Statt 54.90

27.90

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-45%
Holzkatzenspielzeug mit Kratzbrett natur (Farbe: natur, kaffee)

Statt 62.90

34.90

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar
-24%
Hunde Wasserspielzeug mit Wasseranschluß

Statt 36.90

27.90

Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
lieferbar

Katzenspielzeug: Häufige Fragen und ihre Antworten

Mit Katzenspielzeug fördern Sie die neugierige und verspielte Natur Ihrer Katze: Doch welche Art von Spielzeug kommt bei Katzen am besten an? Und wie bringe ich meine Katze dazu, mit ihrem neuen Spielzeug zu spielen? Unsere Weltbild-Experten beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema Katzenspielzeug:

Inhaltsverzeichnis

1. Braucht jede Katze Katzenspielzeug?
2. Welche Arten von Katzenspielzeug gibt es?
3. Welches Katzenspielzeug ist wirklich sinnvoll?
4. Wie kann ich verhindern, dass meine Katze ihr Spielzeug zerstört?
5. Wie bringe ich meine Katze dazu, mit ihrem Katzenspielzeug zu spielen?
6. Wie ändert sich der Spieltrieb der Katzen beim Älterwerden?
7. Für den gesunden Spieltrieb Ihrer Katze: Katzenspielzeug bei Weltbild
8. Fragen zum Kauf von Katzenspielzeug (FAQ)

1. Braucht jede Katze Katzenspielzeug?

Ja, jede Katze braucht Katzenspielzeug, denn Katzen müssen ihren Jagd- und Spielinstinkt ausleben. Besonders Wohnungskatzen brauchen dafür eine breite Auswahl an Spielzeug. Laserpointer, Katzenangeln und kleine Mäuse tragen dazu bei, dass Ihre Katze körperlich fit bleibt und sich nicht langweilt. Katzen, die mit Langeweile zu kämpfen haben, sind oftmals unausgeglichener und zerkratzen in diesem Zustand Möbel. Somit ist Katzenspielzeug wichtig für das Wohlbefinden jeder Katze.

2. Welche Arten von Katzenspielzeug gibt es?

Katzenspielzeug erfüllt den Spieltrieb und damit zahlreiche Instinkte. Das Spielzeug für Katzen unterteilt sich primär in Jagd-, Intelligenz- und Apportierspielzeug. Manches Spielzeug fördert dabei mehrere natürliche Instinkte gleichzeitig. Folgende Arten von Katzenspielzeug sind bei Stubentigern sehr beliebt:

  • Katzenangeln: Stöcke mit Schnüren, Federn oder Spielzeugen am Ende, die von Katzen gejagt und gefangen werden.
  • Selbstbewegendes Spielzeug: Spielzeugmäuse, Bälle und andere Gegenstände, die sich bewegen oder Geräusche machen und das Jagdverhalten der Katze stimulieren.
  • Intelligenzspielzeug: Zu diesem Spielzeug zählen beispielsweise Puzzles, bei denen die Katze Leckerlis suchen und herausholen muss.
  • Bälle und Mäuse: Kleine Bälle und Mäuse, die geworfen und dann von Katzen eifrig gejagt werden.
  • Kartons: Katzen lieben es oft, in Kartons zu kriechen und sich darin zu verstecken oder zu schlafen. Das macht sie zu einem einfachen und kostengünstigen Spielzeug.
  • Laserpointer: Ein Laserpointer erzeugt einen leuchtenden Punkt auf dem Boden oder an der Wand, dem Katzen gerne hinterherjagen.


Weltbild-Tipp: Auch Kratzbäume zählen zum Katzenspielzeug und sind doch viel mehr. Sie sind ein Ort zum Ausruhen und Klettern und oft mit Höhlen und Plattformen ausgestattet.

3. Welches Katzenspielzeug ist wirklich sinnvoll?

Das hängt von den Vorlieben Ihrer Katze ab. Doch grundsätzlich sind alle Katzenspielzeuge sinnvoll, mit denen Ihre Katze ihre Instinkte spielerisch auslebt. Besonders Spielzeug, das zur Bewegung anregt, ist dabei sinnvoll. Dazu zählen Katzenangeln, Rascheltunnel oder ferngesteuerte Mäuse und Bälle. Katzentunnel und Kartons sind ebenfalls sinnvolles Katzenspielzeug.

4. Wie kann ich verhindern, dass meine Katze ihr Spielzeug zerstört?

Wählen Sie vor allem robustes Katzenspielzeug: Materialien wie Gummi, Baumwolle oder Plüsch und sind strapazierfähig und langlebig. Achten Sie dabei auf qualitativ hochwertige Spielzeuge, da das Katzenspielzeug sonst leicht zerreißt und bricht. Bieten Sie Ihrer Katze zudem eine breite Auswahl an Spielzeug, damit der Verschleiß des Lieblingsspielzeugs nachlässt. Zu guter Letzt können Sie Ihrer Katze robuste Alternativen zum Kauen und Kratzen anbieten. Hierfür gibt es spezielles Kauspielzeug und Kratzbäume, die auch intensiver Nutzung standhalten.

5. Wie bringe ich meine Katze dazu, mit ihrem Katzenspielzeug zu spielen?

Idealerweise probieren Sie eine kleine Auswahl an Katzenspielzeug aus. Jede Katze hat nämlich ihre eigenen Vorlieben und manchmal ist das angebotene Spielzeug schlicht nicht interessant. Doch wenn selbst Spielzeugmäuse oder Katzenangeln keinen Spieltrieb wecken, können Sie wie folgt vorgehen:

  • Spielen Sie gemeinsam mit Ihrer Katze: Setzen Sie sich zu Ihrer Katze hin und beginnen Sie, mit dem Spielzeug zu spielen, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Wenn Ihre Katze einmal versteht, wie das Spielzeug funktioniert, wird sie eher dazu neigen, alleine damit zu spielen.
  • Spielen Sie regelmäßig: Stellen Sie sicher, dass Sie täglich mit Ihrer Katze spielen, um sie in Schwung zu halten und sie dazu zu ermutigen, mit ihrem Spielzeug zu spielen.
  • Belohnen Sie Ihre Katze: Wenn Ihre Katze mit ihrem Spielzeug spielt oder es benutzt, geben Sie ihr unmittelbar eine Belohnung in Form von Leckerlis und einer Streicheleinheit. Auf diese Weise verstärken Sie das positive Verhalten Ihrer Katze und ermutigen sie dazu, mit ihrem Spielzeug zu spielen.


Achten Sie hier jedoch auch auf die Stimmung und den Tagesablauf Ihrer Katze. Manche Katzen spielen nur zu bestimmten Tageszeiten oder unmittelbar vor oder nach dem Essen. Führen Sie neues Katzenspielzeug nur dann ein, wenn Ihre Katze sich in einer verspielten Laune befindet.

6. Wie ändert sich der Spieltrieb der Katzen beim Älterwerden?

Oftmals ändert sich der Spieltrieb, wenn die Katze älter wird. Liegt an weniger Energie, einem veränderten Jagdinstinkt, veränderten Vorlieben oder gesundheitlichen Einschränkungen. In vielen Fällen verzichten ältere Katzen auf Spielarten wie Jagen oder Rennen, weil ihr Katzenkörper nach vielen Jahren nicht mehr mithält. Doch Katzen verlieren Ihren Spieltrieb nicht vollständig: Sanftere und weniger anstrengende Spielarten wie Anschleichen oder Schmusen sind bei älteren Katzen weiterhin sehr beliebt. Mit Spielzeugen, die mit Katzenminze oder Baldrian gefüllt sind, können Sie älteren Katzen zudem eine besonders große Freude bereiten.

7. Für den gesunden Spieltrieb Ihrer Katze: Katzenspielzeug bei Weltbild

Katzen sind bewegungsfreudige Tiere, die liebend gerne spielen. Das macht Katzenspielzeuge zu einem sehr wichtigen Zubehör für die Katzengesundheit. Springen, jagen und laufen: Diese Spielformen gehören zum natürlichen Instinkt der Katze und sollten daher in der Wohnung gefördert werden. Bei der Wahl des passenden Katzenspielzeugs müssen Sie vor allem auf die Vorlieben Ihrer Katze achten. Was der einen Katze gefällt, kann eine andere Katze vollkommen kalt lassen. Probieren Sie daher eine Auswahl an Katzenspielzeug aus und geben Sie Ihrer Katze eine Chance, sich an das Spielgerät zu gewöhnen. So stimulieren Sie den gesunden Spieltrieb Ihrer Katze und bauen eine intensive Beziehung zu Ihrem Stubentiger auf.

Mehr hilfreiche Tipps und Informationen für die Erziehung Ihrer Katze erhalten Sie in unseren umfangreichen Ratgeber-Werken für Katzenerziehung. Stöbern Sie außerdem in unserem Weltbild-Magazin für Haustiere für mehr Inspirationen zum Thema Haustiere.

8. Fragen zum Kauf von Katzenspielzeug (FAQ)

Was gibt es bei der Auswahl von Katzenspielzeug zu beachten?

Achten Sie beim Kauf von Katzenspielzeug auf folgende Dinge:

  • Die Persönlichkeit Ihrer Katze: Jede Katze hat ihre eigene Persönlichkeit und Vorlieben. Beobachten Sie Ihre Katze und wählen Sie Spielzeug aus, das ihren Interessen und Bedürfnissen entspricht.
  • Sicherheit des Katzenspielzeugs: Das Spielzeug sollte sicher sein und keine scharfen Kanten oder verschluckbare Teile haben. Vermeiden Sie Spielzeug aus Materialien, die leicht brechen oder splittern können.
  • Größe: Das Spielzeug sollte der Größe Ihrer Katze angemessen sein. Zu kleine Spielzeuge können leicht verschluckt werden, während zu große Spielzeuge schwer zu greifen oder zu bewegen sein können.
  • Material: Wählen Sie Spielzeug aus Materialien, die langlebig und leicht zu reinigen sind. Vermeiden Sie insbesondere Spielzeug aus Materialien, die bei Katzen allergische Reaktionen auslösen oder toxisch sein können. Dazu zählen vor allem billige Kunststoffe, Kunstpelz oder Farben.
  • Interaktivität: Interaktives Spielzeug wie Katzenangeln oder Bälle mit Glöckchen können deiner Katze helfen, ihre Jagdfähigkeiten zu verbessern und ihre körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten.

Besonders Wohnungskatzen brauchen einen hohen Grad an Interaktivität und geistige Stimulation, da der Haushalt meist keine dynamische Umgebung ist. Hier sind sich selbst bewegende Spielzeuge oder solche mit Geräuschen die beste Wahl.

Was zeichnet gutes Katzenspielzeug aus?

Gutes Katzenspielzeug zeichnet sich dadurch aus, dass es Ihrer Katze gefällt. Das ist oft der Fall, wenn das Spielzeug die Instinkte Ihrer Katze spielerisch anspricht. Spielangeln, ferngesteuerte Mäuse oder Rascheltunnel sind für viele Katzen ein gutes Katzenspielzeug. Doch weil jede Katze ihren eigenen Charakter hat, sollten Sie die Vorlieben Ihrer Katze beobachten und auf diese eingehen.

Gutes Katzenspielzeug sollte außerdem sicher sein und keine scharfen Kanten oder verschluckbaren Teile enthalten. Zudem sollte das Material ungiftig und langlebig sein, um eine lange Spieldauer zu gewährleisten. Darüber hinaus sollte das Spielzeug leicht zu reinigen sein, um ein hygienisches Spielen zu ermöglichen. Ein gutes Katzenspielzeug fördert nicht nur den Spieltrieb und die Gesundheit Ihrer Katze, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Mensch und Tier.

Welches Spielzeug eignet sich für meine Katze?

Beobachten Sie Ihre Katze und achten Sie darauf, welche Spielarten Ihre Katze mag. Liebt sie es, zu sprinten und zu jagen? Liebt sie es, zu springen oder zu klettern? Sich zu verstecken und Sie zu beobachten? Oder mit ihren Tatzen auf etwas drauf zu schlagen? Vor allem Spielzeug, das genau die liebsten Spielarten Ihrer Katze fördert, eignet sich für Ihre Katze. Das können etwa Kartons, Federwedeln oder auch LED-Lichter sein.