Östliche Philosophie

Die östliche Philosophie meint die Philosophie Asiens. Vor allem China, Indien und Japan haben philosophische Richtungen wie Konfuzianismus, Daoismus oder Buddhismus hervorgebracht. Allerdings sind das nur sehr grobe Leitlinien einer faszinierend anderen und reichhaltigen philosophischen Tradition.

Ansicht:
Pro Seite:30
  • 30
  • 60
  • 90
  • 120
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Erscheinungstag aufsteigend
  • Erscheinungstag absteigend
  • Beste Bewertung

Östliche Philosophie

Schon im zweiten vorchristlichen Jahrtausend philosophierten die Chinesen über die Ordnung des Kosmos oder die Stellung des Menschen in ihm. Die Inder entwickelten die Grundlagen ihrer Philosophie vom 9. bis 6. Jahrhundert vor Christus. Die Wiedergeburt, das Gesetz der Tat und die kosmische Ordnung sind ihnen Grundlagen des Denkens geworden. In Japan vermischte sich asiatisches Gedankengut mit eigenen Traditionen und führte zu einem synkretistischen philosophischem Denken.