Bücher zur Philosophie in der Antike

Der Begriff der Philosophie geht auf die Antike zurück und bedeutet "Liebe zur Weisheit". Noch heute prägt die Philosophie in der Antike unser westliches Denken über den Menschen und die Welt - mit allen Vor- und Nachteilen.

Ansicht:
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
Vom höchsten Gut und vom größten Übel
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar
Platon - Gesammelte Werke
Buch

9.95

In den Warenkorb
lieferbar
Wege zu sich selbst

Wege zu sich selbst

Marc Aurel

0 Sterne
Buch

3.95

In den Warenkorb
lieferbar
Vom glücklichen Leben
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar
Von der Lust zu leben

Von der Lust zu leben

Epikur

0 Sterne
Buch

4.95

Vorbestellen
Erschienen am 31.01.2014
vorbestellbar-Termin v. Verlag noch nicht genannt
Philister

Philister

Andrew Tikhomirov

0 Sterne
Buch

39.90

In den Warenkorb
lieferbar
Von Pflanzen und Pflichten

Von Pflanzen und Pflichten

Manuel Lorenz

0 Sterne
Buch

48.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2020
lieferbar
Der Schatten der Antike

Der Schatten der Antike

Egon Friedell

0 Sterne
Buch

14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar
Die Unbeherrschtheit bei Platon
Buch

37.99

In den Warenkorb
Erschienen am 05.01.2020
lieferbar
Platons "Gorgias"

Platons "Gorgias"

Gustav Adolf Seeck

0 Sterne
Buch

14.90

In den Warenkorb
lieferbar
Wie viel Luxus braucht der Mensch?
Buch

6.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.03.2020
lieferbar
Nikomachische Ethik

Nikomachische Ethik

Aristoteles

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.05.2020
lieferbar
Hellenistische Philosophie

Hellenistische Philosophie

Hellmut Flashar

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
lieferbar
Der witzige Philosoph. Die politische Theorie des antiken Komödiendichters Aristophanes
Buch

39.50

In den Warenkorb
lieferbar
Sokrates

Sokrates

Wolfgang Pleger

0 Sterne
Buch

48.00

In den Warenkorb
lieferbar
Ysengrimus

Ysengrimus

Michael Schilling

0 Sterne
Buch

59.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.02.2020
lieferbar
Platon

Platon

Giosua Thöny-Schwyn

0 Sterne
Buch

68.00

In den Warenkorb
lieferbar
Rhetorik

Rhetorik

Aristoteles

0 Sterne
Buch

7.00

In den Warenkorb
lieferbar
Politische Gedichte

Politische Gedichte

Claudius Claudianus

0 Sterne
Buch

79.95

In den Warenkorb
lieferbar
Theorie und Praxis in der Philosophie der Antike
Buch

89.00

In den Warenkorb
lieferbar
Expressis verbis.

Expressis verbis.

Manfred Mletzko

0 Sterne
Buch

4.95

In den Warenkorb
lieferbar
Der Staat

Der Staat

Platon

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar
Antike Türen aus Pompeji

Antike Türen aus Pompeji

Katharina Oremus

0 Sterne
Buch

41.90

In den Warenkorb
lieferbar
Die minoische Pfeilerkrypta

Die minoische Pfeilerkrypta

Nikolett Kertész

0 Sterne
Buch

41.90

In den Warenkorb
lieferbar
Griechische Götter und Heroen

Griechische Götter und Heroen

Leopold von Schroeder

0 Sterne
Buch

19.90

In den Warenkorb
lieferbar
Vergleich der mykenischen und hethitischen Befestigungsanlagen
Buch

68.00

In den Warenkorb
lieferbar
Faraon Jehnaton

Faraon Jehnaton

Andrej Tihomirow

0 Sterne
Buch

35.90

In den Warenkorb
lieferbar
Hablar, decir y contar. Historia y mitos para aprender
Buch

67.90

In den Warenkorb
lieferbar
Philistines

Philistines

Andrew Tikhomirov

0 Sterne
Buch

45.90

In den Warenkorb
lieferbar

Philosophie in der Antike: Grundlage der westlichen Welt

In mehr als 1000 Jahren von Thales von Milet bis zur Schließung der Platonischen Akademie entwickelten Vorsokratiker und Philosophen bis in die Spätantike die Säulen unseres westlichen Denkens. Platon, Sokrates und Aristoteles wurden zu Denkern, die bis heute Einfluss auf unser Denken haben. Weil das Christentum die Philosophie der Antike in sich aufnahm, ging sie nicht verloren und wurde über die Renaissance der europäischen Moderne vermittelt. Deshalb lohnt es auch heute noch, die Philosophie der Antike persönlich zu entdecken.