Kinderbuch-Klassiker von Otfried Preußler

Otfried Preußler ist in die Kinderbuch-Literaturgeschichte eingegangen. Seine Werke Der kleine Wassermann, Der Räuber Hotzenplotz und andere haben fast alle Kinder der Welt erreicht und faszinieren noch heute als erster Kontakt zur Literatur.

Ansicht:
  • Grid
  • List
Pro Seite:30
  • 30
  • 60
  • 90
  • 120
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Beste Bewertung

Otfried Preußler wollte Kindern erzählen

Zwar ließ sich Otfried Preußler zum Lehrer ausbilden, doch belehrt werden, das erkannte er früh, wollten Kinder nicht. Früh erkannte er, dass Kinder Erzählungen, Geschichten lieben, die ihnen ins Leben helfen, ihrer Phantasie Nahrung geben und ihnen Lösungen für Fragen oder Probleme anbieten. Und so begann er Geschichten zu schreiben, die den kindlichen Optimismus förderten und unvergessen sind, zu Klassikern der Kinder- und Jugendbuchliteratur avancierten. Seine Bücher wecken noch in Erwachsenen die Erinnerung an eine herrlich unbeschwerte Kindheit.

Otfried Preußler Bücher begleiteten Generationen von Kindern

Das Kinderbuch Der kleine Wassermann machte Preußler 1956 bekannt. Bis zu seinem Tod am 18. Februar 2013 erschienen 32 Otfried Preußler Bücher, die in 55 Sprachen übersetzt und 50 Millionen Mal verkauft wurden.

Otfried Preußler wurde 1923 im böhmischen Reichenberg geboren. Hier wurden Erzählungen und Sagen noch von Generation von Generation weitergegeben. So lernte auch der junge Otfried von seiner Großmutter das Fabulieren. 1951 erschien das erste seiner Kinderbücher: Das kleine Spiel vom Wettermachen. 1957 wurde Der kleine Wassermann mit dem Deutschen Kinderbuchpreis ausgezeichnet, auf dessen Auswahlliste der Kinderbuchautor regelmäßig vertreten war: Otfried Preußlers Bücher Die kleine Hexe, Der Räuber Hotzenplotz und Das kleine Gespenst begeisterten die Kinder ebenso wie die Kritiker.

Otfried Preußlers Bücher behandeln aber auch ernste Themen. Krabat, für das der Kinderbuchautor 1973 den Europäischen Jugendbuchpreis erhielt, gilt als Allegorie auf die Verstrickung seiner Generation in den Nationalsozialismus: Ausgehend von einer sorbischen Volkssage erzählt Preußler die Geschichte eines Jungen, der sich mit dunklen Mächten einlässt.

Nur für kurze Zeit: 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis!

Nur für kurze Zeit: 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis!

Weihnachten steht vor der Tür: Machen Sie sich selbst eine Freude mit 26 Ausgaben der GALA. Bestellen Sie bis zum 11.12. und erhalten Sie eine 40.- € Weltbild-Geschenkkarte gratis als Dankeschön. Mehr Infos hier.

X