Bücher zu soziologischen Theorien

Soziologische Theorien fragen: Was ist Handeln? Wie kommt es zustande? Wie funktionieren gesellschaftliche Prozesse? Wie ergibt sich soziale Ordnung und Integration? Auf den Antworten zu diesen Fragen basieren ältere und neuere soziologische Theorien, die Ihnen unsere Fachbuchauswahl nahebringen will.

Ansicht:
  • Grid
  • List
Pro Seite:30
  • 30
  • 60
  • 90
  • 120
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
  • Unsere Empfehlungen
  • Unsere Bestseller
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Beste Bewertung

Soziologische Theorien und ihre philosophischen Hintergründe

In den 1920er Jahren begannen sich die ersten soziologischen Theorien zu bilden. Etwa der Symbolische Interaktionismus, der vom Pragmatismus der Chicago School geprägt war und Familiensoziologie, Soziologie des abweichenden Verhaltens oder soziale Bewegungen in den Blick nahm. Auf Gedanken von Kant, Weber und Durkheim fußte der Strukturfunktionalismus, der Sozialisationstheorien, Rollentheorien, die Soziologie sozialer Probleme oder Modernisierungstheorien entwickelte. Niklas Luhmanns soziologische Systemtheorie ist längst nicht die letzte soziologische Theorie, die entwickelt wurde. Hier sind viele Entdeckungen möglich!

10.- € sparen: Momente verewigen mit dem CEWE FOTOBUCH*

10.- € sparen: Momente verewigen mit dem CEWE FOTOBUCH*

*Gültig bis 31.03.2016 für jedes CEWE Fotobuch ab Format XL mit CODE: FOTO10. Pro Kunde 1x einlösbar unter www.weltbild-fotoservice.de. Nicht mit anderen Codes kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich.

X