Geschichtswissenschaft: Bücher zur Antike

Antiquus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "alt". Die Antike beschäftigt sich also mit der "alten" Zeit. Für uns Europäer ist das die Zeit des Altertums von etwa 1.200 v. Chr. bis 600 n. Chr., die Zeit, in der die ersten Hochkulturen Europas entstanden.

Ansicht:
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen
Dichter und Denker der Antike und ihre bedeutendsten Werke
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2020
lieferbar
Die Architekten des Imperiums

Die Architekten des Imperiums

Jean-Claude Golvin, Gérard Coulon

0 Sterne
Buch

40.00

In den Warenkorb
lieferbar
Servus dotalis

Servus dotalis

Benedikt Forschner

0 Sterne
Buch

49.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.04.2020
lieferbar
'Grosse Statuetten in Medma' (Kalabrien)
Buch

58.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.03.2020
lieferbar
Das Apollonheiligtum von Didyma
Buch

56.00

In den Warenkorb
lieferbar
Kultur und Natur in der antiken Mittelmeerwelt
Buch

39.80

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2020
lieferbar
Freud und Leid römischer Senatoren
Buch

25.00

In den Warenkorb
Erschienen am 06.04.2020
lieferbar
Klassik - Kunst der Könige
Buch

54.80

In den Warenkorb
Erschienen am 30.03.2020
lieferbar
Das unverrückbar Heilige - Jerusalems Loca Sancta in der Kreuzfahrerzeit
Buch

98.00

In den Warenkorb
lieferbar
Konkurrenz und Institutionalisierung in der griechischen Archaik
Buch

72.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.04.2020
lieferbar
Der Senat und seine Kaiser im spätantiken Rom
Buch

78.00

In den Warenkorb
lieferbar
Das Fundament des Pergamonaltars und die Aufnahme seiner Fassadenfragmente
Buch

119.95

In den Warenkorb
Erschienen am 05.05.2020
lieferbar
Digitale Altertumswissenschaften
Buch

21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 27.02.2020
lieferbar
Marburger Beiträge zur Antiken Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte 37, 2019
Buch

39.95

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar
Das Konzil von Konstantinopel 536

Das Konzil von Konstantinopel 536

Patrick Brimioulle

0 Sterne
Buch

58.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.03.2020
lieferbar
Die Stadtmauer

Die Stadtmauer

Catharine Hof

0 Sterne
Buch

98.00

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2020
lieferbar
Die Abteilung Athen des DAI und die Aktivitäten deutscher Archäologen in Griechenland 1874-1933
Buch

49.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.02.2020
lieferbar
Bonner Jahrbücher BD 2018
Buch

92.50

In den Warenkorb
lieferbar
Die römische Straßenstation Hambach 101 an der Via Belgica.
Buch

59.90

In den Warenkorb
lieferbar
Zwischen Augustus und Antinoos

Zwischen Augustus und Antinoos

Christian Seebacher

0 Sterne
Buch

72.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar
Mauern gegen Migration?

Mauern gegen Migration?

Nikolas Hächler, Peter-Andrew Schwarz, Beat Näf

0 Sterne
Buch

45.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.05.2020
lieferbar
Organisationsformen römischer Töpfer-Manufakturen am Beispiel von Arezzo und Rheinzabern
Buch

39.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.02.2020
lieferbar
Untersuchungen zum Optio

Untersuchungen zum Optio

Peter Probst

0 Sterne
Buch

54.80

In den Warenkorb
Erschienen am 28.01.2020
lieferbar
Kultlandschaften

Kultlandschaften

Dieta Frauke Svoboda-Baas

0 Sterne
Buch

59.80

In den Warenkorb
Erschienen am 30.12.2019
lieferbar
Städte und Stadtstaaten zwischen Mythos, Literatur und Propaganda
Buch

99.95

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar
Gephyra 17, 2019
Buch

55.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.01.2020
lieferbar
Gephyra 18, 2019
Buch

55.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.01.2020
lieferbar

Bücher zu antiken Hochkulturen

Die Ursprünge der Antike Europas liegen in den altorientalischen Hochkulturen Ägyptens, Mesopotamiens, Assyriens, Persiens und Kleinasiens und gehen auf die Zeit bis um 3.500 v. Chr. zurück. Oft werden diese Zeiten und Gebiete ebenfalls mit dem Begriff Antike belegt. Im engeren europäischen Sinn umfasst die Antike jedoch vor allem Griechenland und die hellenische Welt, das römische Reich und die Nachwirkungen dieser Epoche, die sich noch heute in unserem Denken, in unserem Recht, in unserer Sprache ... spiegeln.