Bücher zu Flucht & Vertreibung

Schon während des Zweiten Weltkrieges legten die Alliierten Grundlinien ihrer Politik für Europa und Deutschland nach dem Krieg fest. Das hatte für Millionen Deutsche fatale Folgen und führte zu Flucht und Vertreibung aus ihrer Heimat. Wie gingen die Flüchtlinge mit ihrem Schicksal um? Wie lief die Vertreibung ab und welche Grundlagen hatte sie?

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen
Filter

Filter:

Preis
bis über
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.09.2017
lieferbar
Buch

Statt 20.00 12

7.99 13

In den Warenkorb
lieferbar

Auf der Flucht über den Balkan

Mirano Cavaljeti-Richter

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

12.90

In den Warenkorb
Erschienen am 07.12.2021
lieferbar
Buch

72.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.01.2021
lieferbar
Buch

62.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.09.2021
lieferbar

Die Heimat nehmen wir mit

George Turner

0 Sterne
Buch

29.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2021
lieferbar

Die Flucht in den Hass

Eva G. Reichmann

0 Sterne
Buch

25.00

In den Warenkorb
lieferbar

... und gönnte jedem ein Wort

Ursula Schöpf

0 Sterne
Buch

18.80

In den Warenkorb
Erschienen am 30.06.2021
lieferbar

Tunnel 29

Helena Merriman

0 Sterne
Buch

19.20

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2021
lieferbar
Buch

11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2021
lieferbar
Buch

19.90

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

32.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.01.2020
lieferbar
Buch

60.00

In den Warenkorb
lieferbar

Das alte Liegnitz und Brieg

Klaus Garber

0 Sterne
Buch

59.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.12.2020
lieferbar

Die Nemesis von Potsdam

Alfred de Zayas

0 Sterne
Buch

28.00

In den Warenkorb
Erschienen am 26.11.2020
lieferbar

Berichte über die Flucht aus Westpreußen 1945

Hugo R. Krause, Heinz Krause

0 Sterne
Buch

30.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2020
lieferbar

Fleeing from the Führer

Charmian Brinson, William Kaczynski

0 Sterne
Buch

Statt 39.95

19.95 ***

In den Warenkorb
lieferbar

Die Flucht vor der Vernunft

James Webb

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 30.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 15.09.2009
lieferbar

Im Zweifel nach Deutschland

Moritz Neumann

0 Sterne
Buch

Statt 24.00

6.99 *

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

52.00

In den Warenkorb
Erschienen am 07.05.2019
lieferbar
Buch

38.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.03.2019
lieferbar

Schauplatz Oberschlesien

Dawid Smolorz, Marcin Kordecki

0 Sterne
Buch

42.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.07.2019
lieferbar

Ein eigenes Heim für alle

Folkmar Schiek

0 Sterne
Buch

19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 22.11.2019
lieferbar

Odessa

Uki Goni

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Sissi in Meran

Josef Rohrer

5 Sterne
(1)
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.08.2020
lieferbar

Die Epoche der Gewaltmigration

Jochen Oltmer

0 Sterne
Buch

30.00

Vorbestellen
Erscheint im Oktober 2022

Selbstschutz in Oberschlesien 1921

Günther Körner

0 Sterne
Buch

19.80

In den Warenkorb
Erschienen am 03.02.2014
lieferbar

Flucht & Vertreibung als Schicksal für Millionen

Die Sieger des Zweiten Weltkriegs teilten Deutschland nicht nur in Besatzungszonen ein, sondern unterstellten die deutschen Ostgebiete Pommern, Schlesien und Ostpreußen der Verwaltung Polens und der Sowjetunion. Die Oder-Neiße-Linie wurde im Westen neue Grenze zwischen Polen und Deutschland. Das Sudetenland fiel wieder an die Tschechoslowakei und Österreich stellte man als unabhängigen Staat wieder her. Sudetendeutsche, Schlesier, Pommern, Ostpreußen mussten nach Westen - freiwillig oder gezwungen. Man schätzt 12 bis 14 Millionen Heimatvertriebene. Dazu kommen noch 3, 5 Millionen Polen, die vom Osten in den Westen umgesiedelt werden mussten, weil polnische Gebiete an die Sowjetunion fielen, während die polnische Grenze nach Westen verschoben wurde. Die deutschen Heimatvertriebenen kamen in Gebiete Deutschlands, die ihnen fremd waren, in denen es an allem mangelte. Wie sie es schafften, sich zu integrieren und das deutsche Wirtschaftswunder mitzugestalten, kann man heute fast nur noch in Büchern lesen.